10.05.2017 - 14:02 Uhr
LeuchtenbergSport

Bodukan Weiden trainiert in Leuchtenberg Rauswurf gut weggesteckt

"Budokan Weiden": Unter diesem Namen gibt es seit November 2012 einen Kampfkunst- und Kampfsportverein, der Karate, Kyusho und Selbstverteidigung verbindet. Die Mitglieder trainieren künftig jedoch in Leuchtenberg.

Bürgermeister Anton Kappl sicherte Jürgen Kraus und seinen Karatesportlern die Nutzung der Mehrzweckhalle zu. Bild: fz
von Ernst FrischholzProfil

(fz) Jürgen Kraus ist Vorsitzender und zugleich Trainer. Untergebracht war der Verein bisher in der Hans-Sauer-Schule in Rothenstadt, wo die wöchentlichen Trainings liefen. "Doch nach deren Verkauf wurden wir von heute auf morgen auf die Straße gesetzt", berichtet Kraus und freut sich, dass er mit seinen 40 Sportlern eine neue Heimat in Leuchtenberg gefunden hat. Der Leuchtenberger Raimund Maier, der bei Kraus Karate betreibt, hatte den Kontakt zu Bürgermeister Anton Kappl zwecks Überlassung der Mehrzweckhalle hergestellt.

"Wir haben Sportler von Regensburg bis Wunsiedel in unserem Training, stellt Kraus fest. Denen und all den anderen passt der Montag als Trainingstag am besten. Da war aber in Weiden nichts zu bekommen. Was wir hier vorgefunden haben, sind Traumbedingungen", sagt Kraus.

Positive Einstellung

Zudem waren die Verantwortlichen über die positive Einstellung von Bürgermeister Kappl und die unkomplizierte Aufnahme in Leuchtenberg mehr als überrascht. "Wir stellen unsere Räumlichkeiten der Mehrzweckhalle neben den Leuchtenberger Vereinen auch dem Landestheater und der Volkshochschule zur Verfügung", informiert der Rathauschef.

Der Montag ist ein freier Tag und so können die "Budokan"-Mitglieder trainieren. Für Kappl kam die Anfrage schon überraschend, aber wenn Karate in Leuchtenberg Einzug hält, "dann ist das eine Bereicherung des Sportangebots in der Marktgemeinde". Primär war aber für Kappl die Tatsache ausschlaggebend, dass durch den Umzug und das Werben von Maier in Leuchtenberg bereits mehrere Leuchtenberger hier mit dem Karatesport angefangen haben.

Alle Leistungsklassen

Darauf zielt auch das Bestreben von Kraus hinaus. Mit seinen fünf Trainern kann er alle Leistungsklassen anbieten und will nun in Leuchtenberg einen Anfängerlehrgang starten. Das geht räumlich einfach, weil man die Mehrzweckhalle in Bereiche aufteilen kann. Von koordinativer Bewegung angefangen, wird bei Karate speziell Selbstverteidigung geschult.

Ein idealer Sport für jedes Alter, aber gerade für Kinder ab zehn Jahren. Jeden Montag von 19 bis 21 Uhr ist Kraus mit seinem Team in der Mehrzweckhalle. Interessenten können sich informieren oder einfach auf Probe mitmachen.

Was wir hier vorgefunden haben, sind Traumbedingungen."Budokan"-Vorsitzender Jürgen Kraus

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp