27 Feuerwehr-Jugendliche absolvieren Ausbildung für das Basismodul Block II
Um den Nachwuchs nicht bange

Vermischtes
Leuchtenberg
12.02.2018
31
0

Über fünf Tage hinweg lief in Tännesberg, Großenschwand und Leuchtenberg für 27 Feuerwehr-Jugendliche die Ausbildung für das Basismodul Block II mit der abschließenden Prüfung. Ausbildungsleiter war Kreisbrandmeister Markus Kindl (Oberlind) mit den Ausbildern der beteiligten Wehren. Die Prüfung organisierte die Vorsitzende aus Leuchtenberg, Nicole Scharff. Kindl, Kreisbrandmeister Christian Demleitner, Alois Pelzl (Kaimling) und Harald Dirnberger (Michldorf), Scharff (Leuchtenberg), Matthias Maier (Döllnitz), Albert Herrmann (Oberlind) und Wolfgang Gollwitzer (Witttschau-Preppach) fungierten als Prüfer. Zweiter Bürgermeister Karl Liegl (links) zeigte sich überzeugt, dass bei diesem Nachwuchs den Wehren nicht Bange sein muss. Teilnehmer: Lisa Demleitner, Christian Bäumler, Dominik Frey und Constantin Rom (Tännesberg), Luis Bauer, Kevin Fedel, Klaus Frischholz, Janine Krämer, Johannes Messer, Philipp Pausch, Roman Scharff und Fabian Winter (Leuchtenberg), Matthias Stangl, Thomas Stangl und Veronika Beierl (Wittschau-Preppach), Nico Schwabl, Linda Schwabl, Christina Schatz, Lukas Woppmann, Helena Rupprecht, Franziska Kappl und Stefan Kiener (Lerau), Michael Biegerl (Böhmischbruck), Adria Bartmann, Nicolas Hammer, Noah Hammer und Katja Schlosser (Großenschwand). Bild: fz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.