28.01.2018 - 20:00 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Große Visitation mit Regionaldekan Manfred Strigl in Leuchtenberg Als Einheit zusammenarbeiten

Es ist wie ein kurzes Innehalten und Bilanzziehen: Die große Visitation führt Regionaldekan Pfarrer Manfred Strigl auch nach Leuchtenberg. Er dankt den Gläubigen und fordert sie auf, weiterhin mit ihrem Einsatz in der Kirche wie ein Licht zu leuchten.

Regionaldekan Pfarrer Manfred Strigl (links) feiert mit Pfarrer Adam Nieciecki die Messe in der St. Margareta Kirche in Leuchtenberg. Bild: sl
von Sieglinde SchärtlProfil

Im Gottesdienst stellte Regionaldekan Pfarrer Manfred Strigl, Direktor des Exerzitienhauses Johannisthal, heraus, dass alle 10 Jahre die Visitation in den Pfarreien ist. Gemeinsam mit Pfarrer Adam Nieciecki feierte er in der St. Margareta Kirche den Abendgottesdienst. Die Messe wurde vom Kirchenchor unter Leitung von Organist Josef Frischholz umrahmt.

Der Regionaldekan dankte in seiner Predigt allen, die in der Kirche in den verschiedensten Funktionen in Leuchtenberg, Döllnitz und Woppenrieth mitarbeiten. Sein Dank galt besonders dem Kirchenchor, der den Gottesdienst begleitete. Alle sollten als Licht leuchten. Sogar der Ortsname Leuchtenberg trage dazu bei. Die Burg leuchte schon von weitem. Sein dank galt auch den Rosenkranzbeterinnen, die vor jeder Messe schon in der Kirche seien. So könnten sich die Gläubigen sammeln.

Der Regionaldekan freute sich über die sehr schön geschmückte Kirche. Er erinnerte an die Altarweihe, bei der er einst mit dem damaligen Bischof Manfred Müller vor Ort war.

Im Anschluss trafen sich die Kirchenverwaltungen und Pfarrgemeinderäte im Pfarrheim. Hier ging es vor allem darum, dass es in Zukunft im Pfarrgemeinderat eine einheitliche Zusammenarbeit geben solle nach der Wahl am 25. Februar, so die Auskunft vom Ortspfarrer.

940 Katholiken gehören zur Pfarrei Leuchtenberg mit Expositur St. Jakobus Döllnitz und Filialkirche St. Emmeram Woppenrieth. Dazu zählen die Ortsteile Lückenrieth, Burgmühle, Sargmühle, Lerau, Unternankau, Steinach, Wieselrieth, Kleßberg, Wittschau, Preppach, Schönmühle, Bernrieth, Kainzmühle, Woppenrieth, Tanzmühle und Weinrieth.

Es wurden 2017 in der Pfarrei 9 Kinder (5 in Leuchtenberg und 4 in Döllnitz) getauft, eine Eheschließung in Leuchtenberg, 6 Kinder empfingen in Leuchtenberg die Erstkommunion, 13 Kinder wurden gefirmt und 13 Pfarrangehörige wurden zu Grabe getragen (11 in Leuchtenberg und 2 in Döllnitz).

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.