02.03.2017 - 20:00 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Josef Winter feiert 95. Geburtstag Ältester Leuchtenberger

Josef Winter ist mit 95 Jahren der älteste Bürger des Markts Leuchtenberg. Seinen Geburtstag feiert er bei guter Gesundheit, geistiger Rüstigkeit und vor allen Dingen bester Laune.

Bürgermeister Anton Kappl (vorne, links), Pfarrer Moses Gudapati (vorne, rechts) gratulierten mit Vereinsvertretern Josef Winter (vorne, Mitte) zum 95. Geburtstag. Bild: fz
von Ernst FrischholzProfil

Wieselrieth. (fz) Erste Gratulanten waren seine vier Kinder mit ihren Partnern, sieben Enkel und fünf Urenkel, die teils über ganz Bayern verstreut sind. Seinen Lebensabend verbringt der Jubilar bei Sohn Hans, dem BBV-Geschäftsführer, und Schwiegertochter Maria in bester Obhut. Ein Schicksalsschlag war für ihn der Tod seiner Ehefrau Rosa 2016, die fast so alt war wie er.

Größe im Vereinsleben

Der Jubilar war Jahrzehnte eine feste Größe im Vereinsleben der Marktgemeinde, ist dabei heute noch Mitglied in vielen Vereinen und bestens informiert. Vor allem Geschehnisse aus der weiteren Vergangenheit weiß Winter noch detailgetreu zu erzählen. Davon machten sich Bürgermeister Anton Kappl und die Gratulanten ein Bild. Den Rathauschef kenne er ja schon als Baby und über die Jahre hinweg. Er habe sich gefreut, als der Wieselriether Bürgermeister geworden ist.

Gottes Segen übermittelte Pfarrer Moses Gudapati dem gläubigen Christen und fleißigen Gottesdienstbesucher. Für die Feuerwehr Lerau waren es zweiter Vorsitzender Peter Schwabl und Nachbar Peter Hölzl, die dem ältesten Mitglied der Wehr (80 Jahre) die Glückwünsche übermittelten. Für den OWV wünschten Michael Schwabl und Martin Süß alles Gute. Beim Krieger- und Soldatenverein Leuchtenberg stand Winter mehrere Jahre an der Spitze und ist Ehrenvorsitzender. Noch heute hängt sein Herz stark an dem Verein, für den Reinhard Bruckner und Gerhard Kammerer Glückwünsche übermittelten. Bisher war Barbara Schwägerl, die vor kurzem gestorben ist, die älteste Leuchtenbergerin.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.