Kreszenz Schwabl feiert 90. Geburtstag
Älteste Döllnitzerin

Kreszenz Schwabl feierte 90. Geburtstag. Tochter Erna, Schwiegersohn Horst, Bürgermeister Anton Kappl, Enkel Thomas und Sonja, Pfarrer Moses Gudapati, Schwiegersohn Walter und Tochter Erna (von links) wünschten alles Gute. Bild: sl
Vermischtes
Leuchtenberg
24.12.2016
40
0
Döllnitz. (sl) Die älteste Einwohnerin der ehemaligen Gemeinde Döllnitz, Kreszenz Schwabl (Hausname "Stoindle"), feierte 90. Geburtstag. Sie ist dreifache Mutter, vierfache Großmutter und dreifache Urgroßmutter. Zu den Gratulanten war neben ihren Töchtern Rita Imbs und Erna Bleul mit Familien auch Pfarrer Moses Gudapati gekommen. Er überreichte eine Kerze.

Der Geistliche bringt der einst fleißigen Kirchgängerin regelmäßig die Kommunion. Da die Füße nicht mehr so wollen, kann die Jubilarin die Gottesdienste in der St.-Jakobus-Kirche nicht mehr besuchen. Ansonsten ist sie mit ihrer Gesundheit zufrieden. Auch Bürgermeister Anton Kappl gratulierte und brachte neben einem Blumenstrauß auch das Lourdeswasser mit.

Schwabl erblickte am 22. Dezember 1926 im Elternhaus Seebauer in Pissau im ehemaligen Landkreis Neunburg vorm Wald das Licht der Welt. Mit drei Brüdern wuchs sie ab ihrem sechsten Lebensjahr in Losau im Landkreis Schwandorf auf, nachdem ihre Eltern den Wohnort gewechselt hatten.

1954 heiratete sie Johann Schwabl in der St. Felix Kirche in Neustadt/WN. Im Anwesen ihres Ehemanns musste sie auch mit anpacken. Da er noch einer zusätzlichen Arbeit nachging, war sie gefordert. Aber sie hatte die Aufgaben stets gern verrichtet und nie gejammert.

Schwer war für sie 1967 der schreckliche Unfall ihres fünfjährigen Sohns und 1998 der Tod ihres Manns. Ihre Schicksalsschläge bewältigte sie mit ihrem starken Glauben, der ihr Kraft gab und gibt. Stolz ist sie auf ihre Enkel. Drei davon hat sie mit aufwachsen sehen, da sie ihr Anwesen an Tochter Rita und Schwiegersohn Walter weitergegeben hat und somit in deren Familie den Austrag verlebt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.