26.12.2017 - 20:00 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Krippenspiel der Grundschule Leuchtenberg in der Pfarrkirche In Bayern einzigartig

Wegen der energetischen Sanierung der Mehrzweckhalle verlegte die Grundschule ihre Weihnachtsfeier in die Pfarrkirche. Nicht nur Eltern und Großeltern der Schüler, sondern weitere Gäste füllten das Gotteshaus. Den Wortgottesdienst eröffneten die Mädchen und Buben mit dem Lied vom Advent "Freut auch ihr Christen".

Alle Grundschüler nehmen beim Krippenspiel Rollen ein. Bild: fz
von Ernst FrischholzProfil

Pfarrer Adam ging auf die Kerzen am Adventskranz ein. "Sie bringen Licht ins Dunkel und dieses Licht bedeutet Geborgenheit. Das ist die Botschaft des Advents." Im Altarraum war eine große Krippe aufgebaut. Um diese spielte sich alles ab. Religionslehrerin Ann-Katrin Eiber hatte das christliche Schauspiel mit den Kindern eingeübt.

Mit Fürbitten der Schüler an den "guten Jesus" und den auf Flöten gespieltem "Rabababam" endete der Auftritt. "Wir haben uns in der Schule auf Weihnachten vorbereitet und intern auch schon gefeiert", sagte Rektorin Margit Walter zum Abschluss.

Zudem hatte sich die Grundschule mit zehn Weihnachtspaketen an der Aktion Johanniter Weihnachtstrucker beteiligt. "Ihr habt wirklich fleißig geprobt und die Feier schön gestaltet", lobte die Schulleiterin die Kinder. In Leuchtenberg dürfe wohl die einzige Grundschule in Bayern sein, wo alle Mädchen und Buben am Krippenspiel teilgenommen haben, meinte Walter scherzhaft. Zum Abschluss lud sie ins Pfarrheim ein, wo der Elternbeirat um Vorsitzende Anita Wittmann die Gäste bewirtete.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.