23.02.2018 - 20:00 Uhr
Leuchtenberg

Theresia und Josef Federl feiern Ehejubiläum Goldsekt zur goldenen Hochzeit

Theresia und Josef Federl feiern mit ihren sieben Enkeln goldene Hochzeit. Dazu gratulieren auch Pfarrer Adam Nieciecki (Dritter von links) und Bürgermeister Anton Kappl (rechts). Bild: sl
von Sieglinde SchärtlProfil

Mit einem Dankgottesdienst in der St. Jakobuskirche in Döllnitz begann die Feier der goldenen Hochzeit von Theresia (71 Jahre) und Josef Federl (74). Pfarrer Adam Nieciecki zelebrierte mit dem Jubelpaar, deren Kindern Edeltraud , Hermann , Maria und Markus sowie sieben Enkel die Messe. Zu diesem seltenen Jubiläum überreichte er eine Urkunde, unterzeichnet vom Regensburger Bischof und eine Kerze.

Bei der Feier im Gasthaus Maier stellte Bürgermeister Anton Kappl heraus, "dass dies heutzutage schon etwas besonders ist, wenn es so lange gut geht in der Ehe". Als Geschenk hatte er den Leuchtenberger Goldsekt, das Landkreisbuch mit Urkunde sowie Lourdeswasser und -kerze mitgebracht. Am 16. Februar 1968 gab das Paar vor dem damaligen Bürgermeister Georg Marx das Ja-Wort. Am nächsten Tag erhielten sie in der Döllnitzer Kirche vor Pfarrer Richard Heimerl aus Glaubendorf den kirchlichen Segen.

Die Großenschwanderin Theresia Federl, geborene Hammer, kam durch die Heirat nach Kleßberg. Josef Federl wuchs mit zwei Geschwistern im elterlichen Bauernhof auf. Anpacken war auch für ihn nie Belastung. Zusätzlich übte er noch Ehrenämter bei der Feuerwehr Lerau, dessen Ehrenvorsitzender er ist, bei der Jagdgenossenschaft, bei der CSU und beim OWV Leuchtenberg. Außerdem singt er im Männergesangverein "Liederkranz" . Dafür dankten Vorsitzender Josef Varnhold und Vize Anton Kick .

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp