06.02.2018 - 12:14 Uhr
Luhe-Wildenau

"KMH" covern sich gekonnt durch Rock- und Pophits Großvater trifft U 2

Mit einfachsten Mitteln, aber mit genialem Sound hat das Trio "KMH" am Samstagabend beim Premieren-Auftritt das Publikum im vollen "349er"-Club in Luhe begeistert. Kein Wunder, immerhin hatten Sängerin Katharina Reuter sowie die Gitarristen Christian Modl und Marc Hohl ein neues Programm im Gepäck.

Mit Vollgas und viel Abwechslung erobern "KMH" bei ihrem Premieren-Konzert die "349er"-Kneipenbühne. Bild: lst
von Autor LSTProfil

Angefangen von rockigen Stücken über Pop und Deutsch-Pop bis hin zu legendären Klassikern hatten "KMH" für jeden Geschmack etwas dabei. Sie interpretierten die Songs auf ihre ganz eigene Weise. Egal, ob es klassische Hits aus den 70ern waren, oder aktuelle Lieder - "KMH" präsentieren alles "unplugged", nur mit Solo-, Rhythmusgitarre, Cajon und Keyboard. Dabei wurde eines deutlich: Die drei Bandmitglieder fühlen sich ihrem Bandnamen verpflichtet: Denn "KMH" eroberten mit sehr viel km/h und Engagement die Bretter, die die Welt bedeuten - auch die im "349er". Von Gitarren begleitet sangen Katharina Reuter und Christian Modl unter anderem "Free fallin" von Tom Petty, "Whats up" von den 4 Non Blondes, "Losing my religion" von R.E.M., "With or without you" von U 2 oder "Großvater" von STS.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.