05.07.2017 - 22:46 Uhr
Luhe-WildenauSport

Fußball Klare Sache für SpVgg SV Weiden

Der zweite Anzug passt: In einem Testspiel beim SC Luhe-Wildenau landet die junge Truppe der SpVgg SV Weiden einen souveränen 4:0 (2:0)-Sieg.

von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

SpVgg-SV-Trainer Stefan Fink bot am Mittwochabend eine nur auf wenigen Positionen verstärkte B-Mannschaft auf. Mit Dennis Paulus, Martin Bächer, Andreas Schimmerer und Marco Kießling standen lediglich vier Spieler in der Startelf, die dem engeren Bayernliga-Kader zuzurechnen sind.

Auf der Gegenseite hätte SC-Coach Roland Rittner gerne seine stärkste Formation nominiert. Allerdings fehlten dem Tabellensechsten der Kreisliga Süd in der abgelaufenen Saison ein halbes Dutzend Stammkräfte aus unterschiedlichen Gründen. Über den auch in der Höhe verdienten Sieg der Gäste gab es keine Diskussion. "Weiden hat die bessere Spielanlage und ist klar überlegen", lautete die Analyse von SC-Abteilungsleiter Thomas Diertl bereits zur Pause.

Zu diesem Zeitpunkt führte die junge Weidener Truppe mit 2:0. Die Gäste benötigten eine viertelstündige Anlaufzeit, ehe sie das Kommando übernahmen. Marco Kießling sorgte für das 1:0, als er nach einem Steilpass aus dem Mittelfeld heraus keine Mühe hatte, um SC-Keeper Dominik Ruppert zu überwinden (25.). Das Passspiel bei der SpVgg SV blieb zwar nicht fehlerfrei, war aber deutlich zielstrebiger und effektiver als bei den Platzherren. Mit einem Weitschuss aus 20 Metern erzielte Moritz Zeitler in der 38. Minute den 2:0-Halbzeitstand.

Auch nach dem Wechsel setzte sich die Überlegenheit der Gästeelf gegen eine offensiv nur selten in Erscheinung tretende Heimmannschaft fort. Marco Kießling schraubte das Ergebnis auf 3:0, als er erneut geschickt wurde und seine Schnelligkeit ausspielte (50.). Der vierte Treffer ging zu einem Gutteil auf das Konto von Andreas Schimmerer. Der Neuzugang vom SV Etzenricht eroberte mit einem sauberen Tackling den Ball, bediente sofort den mitgelaufenen Moritz Zeitler, der das Leder aus 14 Metern überlegt in die linke untere Ecke schob (64.).

SC Luhe-Wildenau: Ruppert (46. Kummer), Gleissner, Bertelshofer, Lehnert, Köppl (55. Meinke), Urban, Lindemann, Tannhäuser, Frischholz (46. Hilburger), Igl, Broz

SpVgg SV Weiden: Schmidt (46. Smodlaka), Roith, Paulus, Polom (60. Preißinger), Zeitler, Bächer, Lang (46. Bytomski), Heinl, Schimmerer, Bernkopf (46. Wiesnet), Kießling

Tore: 0:1 (25.) Marco Kießling, 0:2 (38.) Moritz Zeitler, 0:3 (50.) Marco Kießling, 0:4 (64.) Moritz Zeitler

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.