Fußball kreisliga Süd
Spitzenspiel in Luhe-Wildenau

Sport
Luhe-Wildenau
13.10.2017
11
0

SC Luhe-Wild. So. 15.00 FV Vilseck

Spitzenspiel im Michael-Höhbauer-Stadion: Der Zweitplatzierte SC Luhe-Wildenau empfängt den noch ungeschlagenen Tabellenführer FV Vilseck. Beide Teams trennen nur drei Punkte. Der SC könnte mit einem Heimsieg aufgrund des direkten Vergleichs die Spitze übernehmen. Am letzten Spieltag tat sich Luhe-Wildenau allerdings beim ASV Haselmühl, einem der abwehrstärksten Teams der Liga, allerdings schwer. Es musste trotz vieler Chancen ein Foulelfmeter herhalten, um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Vor dem gegnerischen Tor müssen die SC-Spieler im Spitzenspiel in jedem Fall kaltschnäuziger auftreten.

Der Blick auf die Statistik verspricht für die Zuschauer eine interessante Partie. Beide Teams sind in der Abwehr mit erst acht Gegentoren die Besten der Liga. Mit 27 geschossenen Toren ist der SC die Nummer zwei und Vilseck mit 26 die Nummer drei des Offensivrankings. Eine der Hauptaufgaben der SC-Defensive wird sicher darin bestehen, den aktuell besten Torschützen der Liga, Stefan Liermann, unter Kontrolle zu bringen. Gleichzeitig muss die SC-Offensive Wege finden, damit FV-Torwart Michael Ruppert nicht im fünftem Spiel in Folge seine weiße Weste behält. Der Kader des SC steht erst nach dem Abschlusstraining endgültig fest. Auch eine Rückkehr von Jan Broz und Andreas Igl in die Mannschaft wird sich erst zu diesem Zeitupunkt entscheiden.

TSV Eslarn Sa. 16.00 SV Freudenberg

60 Minuten lang hielt der TSV Eslarn zuletzt den Spitzenreiter FV Vilseck in Schach, dann brachten zum Teil haarsträubende Fehler die Mannschaft binnen weniger Minuten auf die Verliererstraße. Im Kirchweihspiel geht es gegen den SV Freudenberg, den direkten Nachbarn im Tabellenkeller. "Die Marschroute ist klar: Mit einem Sieg wollen wir den Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen wiederherstellen", sagt Trainer Fabian Dimper. Dobias und Ach fehlen beruflich, Sperl und T. Lindner sind verletzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.