07.07.2016 - 18:10 Uhr
Luhe-WildenauOberpfalz

Erstes Siedlerfest unter neuer Führung Gelungener Startschuss

Die Siedler feiern ihr erstes Fest unter neuer Führung. Vor allem für Kinder ist viel geboten. Auch die Flüchtlingsfamilien sind begeistert von der bunten Feier.

Unter den Besuchern waren auch der Bezirksvorsitzende des Verbandes Wohneigentum, Christian Benoist (rechts), und Siedlerfreunde aus Oberwildenau. Bild: bey
von Walter BeyerleinProfil

Luhe. "Auf Bewährtes setzen, neue Ideen mit einbringen." Unter dieser Prämisse richtete der neue Vorstand der Siedlergemeinschaft Luhe mit ihrem Vorsitzenden Johannes Käs das Siedlerfest am Sonntagnachmittag aus.

Schminken und Kasperle

Mit der Unterstützung eines Drogeriemarktes richteten sie ein "Beauty-Zelt" ein, in dem sie Kinderschminken, Zöpfe flechten und Maniküre anboten. Außerdem gab es erstmals ein Kasperltheater der Siedlerjugend im Schützenhaus. Als Abschluss des Programms ließen die Kinder Ballons in den Himmel steigen.

Natürlich fehlte auch der bisher immer im Einsatz gewesene Riesenschlauch nicht, auf dem die Kinder herumturnten. Mit unter den zahlreichen Gästen waren der Bezirksvorsitzende des Verbandes Wohneigentum, Christian Benoist, die Siedlerfreunde aus Oberwildenau und Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer. Eingeladen waren auch die Flüchtlingsfamilien aus Syrien und dem Irak. Die hatten sichtlich ihre Freude an dem Fest. Vorsitzender Johannes Käs zeigte sich beim Ausklang des Festes mit der Besucherresonanz sehr zufrieden, nachdem im Vorjahr wegen der großen Hitze kaum Gäste den Weg zur Feier gefunden hatten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.