Firma Höhbauer ehrt treue Mitarbeiter
2016 - ein erfolgreiches Jahr

Firmenchef Christoph Höhbauer (Zweiter von rechts) zeichnete eine ganze Reihe von treuen Mitarbeitern aus (von links): Civovic Zirafet, Rudolf Kraus, Stefan Thomas, Gerald Hagspiel, Karl Zimmermann, Petr Fritsch, Peter Uschold, Sabine Kreis, Helmut Wenzel, Tomasz Szewczyk, Emmeram Klinger, Friedrich Bachmeier, Georg Schlosser, Christoph Höhbauer und Sebastian Heiß. Bild: hfz
Vermischtes
Luhe-Wildenau
23.12.2016
141
0

Zum Ende des erfolgreichen Jahres 2016 waren alle Mitarbeiter der Firma Höhbauer zu einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier in das Werk in Luhe-Wildenau eingeladen. Geschäftsführer Christoph Höhbauer eröffnete die Veranstaltung, bei der Josef Ermer nach 44-jähriger Tätigkeit im Unternehmen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.

In seiner Weihnachtsansprache blickte Christoph Höhbauer auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Mit Bildern von den diesjährigen Veranstaltungen und anhand einer Firmenbilanz stellte er das erfolgreiche Jahr noch einmal im Schnelldurchlauf dar. Er bedankte sich bei den Mitarbeitern für ihr Engagement und schwor alle auf das Jahr 2017 ein, auf das er ebenfalls schon einen kleinen Ausblick gab.

Zusammen mit Personalleiter Sebastian Heiß ehrte der Firmenchef dann Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit. Bei jedem der Geehrten schilderte er die persönliche Firmenlaufbahn und hatte kleine Anekdoten vorbereitet, die im Publikum für den ein oder anderen Lacher sorgten. Für zehnjährige Betriebszugehörigkeit wurden Friedrich Bachmeier, Zirafet Civovic, Gerald Hagspiel, Rudolf Kraus, Christian Krüger, Tomasz Szewczyk, Stefan Thomas, Peter Uschold und Helmut Wenzel ausgezeichnet.

Seit 25 Jahren dabei

Seit 25 Jahren sind Peter Fritsch, Emmeram Klinger, Sabine Kreis, Georg Schlosser, Günter Weiß und Karl Zimmermann in der Firma. Josef Ermer, der bereits seit 44 Jahren in dem Unternehmen tätig ist, wurde von Christoph Höhbauer und Sebastian Heiß in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Natürlich durfte auch die Showeinlage der Auszubildenden nicht fehlen. Sie hatten eine "Winterstudie" zum Thema Fenster durchgeführt und stellten in einer Präsentation ihre Ergebnisse vor. Heraus kam ein "Höhbauer-Weihnachtsfenster" mit spezieller Zusatzausstattung passend zum Fest. Mit einem Weihnachtssong und einer Karaoke-Einlage, bei der die gesamte Belegschaft gefragt war, endete der Auftritt.

Die traditionelle Weihnachtstombola rundete den Nachmittag ab und leitete in den gemütlichen Teil über, der bei gutem Essen und weihnachtlichen Weisen noch bis spät in die Nacht andauerte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.