11.12.2017 - 12:54 Uhr
Luhe-WildenauOberpfalz

Tobias Hero in ARD-Show "Sag die Wahrheit" Ein Schuhplattler in drei Versionen

Es kann nur einen geben. Einen Tobias Hero , seines Zeichens Schuhplattler beim "Neidaffer Plattlclub" aus Neudorf bei Luhe. Das Problem dabei: Kürzlich behaupteten gleich drei fesche Lederhosenträger: "Ich bin Tobias Hero der Schuhplattler." Und das auch noch im Fernsehen. Wie das?

Der "Neidaffer Plattlclub" mit Tobias Hero (links) beim großen Auftritt in der ARD-Show "Sag die Wahrheit". Repro: Schönberger
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Die "Neidaffer", Hero und die beiden dreisten Aufschneider waren Gäste in der ARD-Unterhaltungsshow "Sag die Wahrheit". Das Konzept der Spiels: Drei Kandidaten behaupten, die selbe Person zu sein - und vier Prominente haben jeweils eine Minute Zeit, durch geschickte Fragen den Richtigen zu finden und die Lügner zu entlarven.

Die Neudorfer Brauchtumsartisten, kürzlich auch in Parkstein im Einsatz für die NT-Hilfsaktion "Lichtblicke", empfanden es als große Ehre, ins SWR-Studio in Baden-Baden eingeladen zu werden: "Die Show gibt es mittlerweile seit über 60 Jahren", betont Hero. Die erste Folge von "Sag die Wahrheit" lief am 18. Dezember 1956. Seitdem strahlten ARD und SWR knapp 500 Folgen aus.

Auf die Jungs aus Neudorf stieß die Redaktion im Internet. "Tradition und Moderne" würden sie verbinden, schilderte Tobias Hero (der echte!) dem Rateteam, bestehend aus Pierre M. Krause , Kim Fisher , Ursula Cantieni und Mike Krüger . Zuvor hatte Moderator Michael Antwerpes noch gemutmaßt, das Plattln sei dem "Balztanz des Auerhahns nachempfunden". Welche Figuren die Frauen am meisten schätzten, wollte Cantieni wissen. Hero: "Die ganz wilden Figuren."

Ursula Cantieni und Mike Krüger tippten dann auch ganz richtig auf Kandidat Nummer drei als Tobias Hero. Denn der sehe als einziger so aus, als könnte er das anstrengende Schuhplattln längere Zeit durchhalten, meinte Krüger. Zu stampfendem Pop gaben Hero und seine Mannen noch eine Kostprobe ihres "Powerplattlns". Wer's verpasst hat: Der "Neidaffer Plattlclub" hat einen Mitschnitt in seinen "YouTube"-Kanal gestellt - zusammen mit einigen Backstage-Impressionen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.