09.07.2017 - 20:00 Uhr
MähringOberpfalz

125. Gründungsjubiläum der Soldatenkameradschaft Spende statt Geschenke

Drei Tage lang wird gefeiert. Zum 125. Gründungsjubiläum der Soldatenkameradschaft erwartet die Besucher ein attraktives Programm. Erinnerungsgaben gibt es nicht - zugunsten der Kriegsgräberfürsorge.

von Gisela WildnerProfil

Griesbach. Am Freitag, 14. Juli, beginnt das Fest ab 21 Uhr am Festplatz mit der Liveband "Geile Zeit, die bayerische Partyband". Die Cocktailbar ist geöffnet. Für alle "Feierwütigen" ist "der mim Board" im Einsatz. Am Samstag, 15. Juli, "Bayerischer Abend", verbunden mit dem 3. Heimattreffen aller aus der Pfarrei stammenden sowie ehemaligen Bürger. Ab 20 Uhr sorgt die "Rüscherl Musi", eine Altbayrisch-Böhmische Tanzl-Musi, für Unterhaltung und Stimmung im Festzelt. Am Sonntag, 16. Juli, ab 8 Uhr musikalische Begrüßung des Schirmherrn Bürgermeister Josef Schmidkonz, der Patenvereine Bärnau und Mähring sowie der Ehrengäste und Vereine durch die Großkonreuther Blasmusik. Gegen 8.30 Uhr wird am Kriegerdenkmal ein Kranz für die Gefallenen und Vermissten der Weltkriege niedergelegt. Übergeben wird dabei auch das Fahnenband, das die Gemeinde dem Jubiläumsverein stiftet. Anschließend Gottesdienst im Festzelt mit Pfarrer Dr. Charles Ifemeje. Gestalten wird die Feier die Großkonreuther Blasmusik, eine Festrede hält Soldatenbund-Präsident Oberst a.D. Richard Drexl. Anschließend Frühschoppen.

Um 13.30 Uhr großer Festzug mit drei Kapellen - den Großkonreuthern sowie der Blaskapelle Tepl und dem Jugendblasorchester der Kunstschule Tachau sowie der Majorettengruppe aus Tachau. Anschließend Festbetrieb mit den beiden tschechischen Kapellen und den "Majoretten".

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.