Erfolgreiche Griesbacher Schützen
Aufstieg in die Oberpfalzliga

Die erste Mannschaft der Griesbacher Schützen mit (von links) Yvonne Bauer, André Beer, Marco Riedl und Joachim Bauer schaffte Aufstieg in die Oberpfalzliga. Bild: bew
Sport
Mähring
03.04.2018
56
0

Erfolgreiche Saison für die Griesbacher Schützen: Drei Mannschaften waren am Start, zwei davon feiern den Aufstieg.

Griesbach. Die "Erste" belegte in der Gruppe A der Bezirksoberliga Nord den ersten Platz und musste in der Platzierungsrunde gegen den Ersten der BOL Nord Gruppe B antreten. Das Duell gegen die starken Andreas-Hofer-Schützen aus Fuchsmühl entschied Griesbach für sich und steigt als Gesamterster wieder in die Oberpfalzliga auf. Die Griesbacher "Zweite" belegte in der Gauoberliga Rang drei, punktgleich mit dem Tabellenzweiten. Die "Dritte" blieb in der C-Klasse ungeschlagen und steigt in die B-Klasse auf.

In der "Ersten" erreichten André Beer (Durchschnitt 383,40 Ringe), Marco Riedl (380,90), Yvonne Bauer (376,22) und Joachim Bauer (374) den ersten Platz in der BOL Nord Gruppe A. Während der gesamten Saison mussten nur vier Einzelpartien abgegeben werden, was 36:4 Einzel- und 29:1 Mannschaftspunkte bedeutet. Mit 1512,90 Ringen wurde auch ein ansehnlicher Mannschaftsdurchschnitt erreicht. In der Einzelwertung der Bezirksoberligen Nord A und B sicherten sich bei den Männern André Beer als Gesamterster und Marco Riedl als Gesamtzweiter ebenfalls vorderste Plätze.

In der Platzierungsrunde mit Hin- und Rückkampf musste man gegen Fuchsmühl anfangs zittern. An Position 1 konnte sich André Beer zwei Mal gegen Günther Hößl (380:378 und 381:380) durchsetzen. Ebenfalls spannend ging es an Position 2 zu, hier wurden die Tagesbestleistungen erzielt.

Im ersten Durchgang unterlag Marco Riedl (382) gegen Carola Hößl (387), im Rückkampf drehte Riedl den Spieß um und holte mit sehr starken 389 Ringen und Saisonbestleistung den Punkt nach Griesbach. An Position 3 setzte sich Yvonne Bauer in Durchgang eins mit 376:375 gegen Michaela Grießhammer durch, im Rückkampf verlor Bauer 374:378. An Position 4 behauptete sich Joachim Bauer mit 365 und 370 Ringen gegen Bernd Riedel (357 und 355). In der Endabrechnung wurde Griesbach Gesamterster, was den Aufstieg in die Oberpfalzliga bedeutet. Die "Zweite" schloss die Gauoberliga mit 14:6 Punkten als Dritter ab, gleichauf mit dem Zweiten. Aus der Mannschaft ragte Nicole Beer mit einem Durchschnitt von 378,10 Ringen heraus, sie war damit die Beste dieser Liga. Anita Wurm kam auf 371,67, Martin Haberkorn auf 355,80 und Wolfgang Weig auf 354,60 Ringe. Die "Dritte", die je zur Hälfte aus Alt- und Jungschützen besteht, holte in der C-Klasse ohne Punktverlust den Titel. Wolfgang Beer (Durchschnitt 362,4 Ringe), Thomas Kolb (352,5) und Eduard Zoller (339,7) bildeten die Routiniers. In ihrer ersten Wettkampfsaison erzielten Christian Janka 341,3 und Martin Schöner 273,90 Ringe. Philipp Gradl konnte nur vier Wettkämpfe bestreiten und fiel dann verletzungsbedingt aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.