07.03.2018 - 20:00 Uhr
Mähring

Jahresversammlung der SG Großkonreuth Ende der Spielgemeinschaft

Großkonreuth. Spielleiter Tobias Lippert ließ die Katze nun offiziell aus dem Sack. Die Spielgemeinschaft der SG Großkonreuth mit dem FSV Tirschenreuth wird mit Ende dieser Saison beendet. Sportlich lief es anfangs hervorragend. Doch aufgrund vieler Verletzungen und auch etwas Pech, war man dann immer weniger erfolgreich. Aktuell belege die Spielgemeinschaft den letzten Platz in der Kreisklasse Ost. Den Abstieg zu vermeiden, dürfte wohl schwierig werden. Seit einigen Wochen liefen schon Gespräche zwecks einer eventuellen Spielgemeinschaft mit dem SV Griesbach. Diese seien nun weit gediehen. Zur neuen Saison wollen beide Vereine im Seniorenbereich eine Gemeinschaft eingehen. Sehr gut, so Jugendleiter Markus Gleißner, sehe es im Nachwuchsbereich aus. 55 Kinder und Jugendlichen werden derzeit bei der SG ausgebildet. Diese Tatsache lasse, so Gleißner, in die Zukunft optimistisch blicken.

Das neue Vorstandsteam der SG Großkonreuth (hinten von links): Julian Burger, Matthias Frank, Norbert Burger, Oliver Steinkohl, Stefan Bartsch und Tobias Lippert sowie (vorne von links) Markus Gleißner, Alexander Völkl, Matthias Gradl und Markus Bartsch. Bild: kro
von Konrad RosnerProfil

In seinem Rechenschaftsbericht ging Vorsitzender Alexander Völkl vor allem auf die gesellschaftlichen Veranstaltungen der Sportgemeinschaft ein. Völkl betonte, dass mit diesen Veranstaltungen das finanzielle Fundament im Verein gelegt werde, zumal alle Veranstaltungen absolute Volltreffer wurden. Völkl erinnerte an die Beach-Party, das Bubbleball-Turnier und an das traditionelle "Birkerlfest", die auch 2018 wieder auf dem Plan stehen. Die Beach-Party steigt am 13. Juli auf dem Sportplatz, das Bubbleball-Turnier ist für den 23. Juni geplant und das "Birkerlfest" wurde auf den 15. August gelegt.

Bei den Neuwahlen gab es kaum Veränderungen. Alexander Völkl wurde für zwei weitere Jahre als Vorsitzender bestätigt, ebenso sein Stellvertreter Matthias Gradl. 3. Vorsitzender und Kassierer bleibt Markus Bartsch, zum Schriftführer wurde erneut Michael Bartsch, zu seinem Stellvertreter wurde Norbert Burger gewählt. Zweiter Kassierer und Platzkassier wurde Matthias Frank. Tobias Lippert wurde als Spielleiter bestätigt, ebenso Markus Gleißner als Jugendleiter. Zu Beisitzern wurden Julian Burger, Oliver Steinkohl und Stefan Bartsch gewählt. Kassenprüfer sind künftig Thomas Hackl und Siegfried Scharnagl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp