07.03.2018 - 15:36 Uhr
Mähring

Jahresversammlung des SC Mähring Sportlich im Leistungstief

Beim Sportclub wäre mehr Schwung angesagt. Die Sparte Tennis hat sogar den eigenen Platz an die Gemeinde abgegeben.

Treue und verdiente Mitglieder ehrte der SC Mähring im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Unser Bild zeigt (von links) Thorsten Lauber, Bürgermeister Josef Schmidkonz, Danny Zintl, Stefan Riedl, Daniel Kraus, Dominik Beer und Christian Beer. Bild: kro
von Konrad RosnerProfil

Auf wenig Interesse der Mitglieder stieß die Jahreshauptversammlung des SC am Samstagabend. Bei 224 Mitgliedern, die der Sportclub aktuell hat, waren es wohl gerade mal zehn Prozent, die zu dieser Versammlung kamen. Dies schlug sich auch in den Ehrungen nieder. Denn von den treuen Mitgliedern war mit Daniel Kraus, der für 20 Jahre Zugehörigkeit ausgezeichnet wurde, gerade mal einer gekommen.

In seinem kurzen Rechenschaftsbericht erinnerte SCM-Vorsitzender Danny Zintl an die gesellschaftlichen Ereignisse im abgelaufenen Jahr. So beteiligte sich der Verein am Mähringer Faschingsumzug, stellte einen Maibaum auf und richtete ein Bürger-Fußballturnier aus. Zintls Dank galt allen, die sich im Verein als Helfer oder Gönner einbringen.

Kein Nachwuchsteam

Spartenleiter Andreas Rösch berichtete, dass die 1. Mannschaft nach ihrem letztjährigen Aufstieg in die Kreisliga aktuell den Relegationsplatz belege. Ziel sei der Klassenerhalt. Lob zollte er dem neuen Trainer Rudi Mark, dem er eine hervorragende Arbeit bescheinigte. In der Fairnesstabelle belege der SCM aktuell nur den letzten Platz. Ganz im Gegensatz dazu die 2. Mannschaft, die in der Fairnesstabelle auf Platz 1 stehe, in der Tabelle der A-Klasse hingegen nur den bescheidenen 13. Platz einnehme. Den Grund für die mangelnde sportliche Leistung sah Rösch im schlechten Trainingsbesuch. Sein Appell deshalb, "kommt bitte mehr zum Training, vor allem die jungen Spieler". Jugendleiter Stefan Riedl berichtete, dass die Mähringer Nachwuchsfußballer derzeit in Spielgemeinschaften in Tirschenreuth, Griesbach und in Großkonreuth aktiv sind. Eine eigene Nachwuchsmannschaft habe man aktuell nicht im Spielbetrieb. Tennis-Spartenleiter Josef Meißner bemängelte den Trainingsbesuch. "Es spielen einfach zu wenig Tennis". Deshalb habe man einen Tennisplatz an die Gemeinde abgegeben. Meißner verwies darauf, dass er aus Altersgründen das Training mit den Kindern nicht mehr machen könne. Er hoffe, dass endlich ein Nachfolger für ihn gefunden werde.

Ehrungen

Bürgermeister Josef Schmidkonz durfte gemeinsam mit Vorsitzendem Danny Zintl langjährige und verdiente Mitglieder ehren. In Abwesenheit wurden für jeweils 20 Jahre Carola Sporrer, Patrick Sporrer und Mattias Voith, sowie Gabriele Zintl, Peter Zintl jun., Katharina Wild, Kerstin Wagner, Renate Nickl, Karin Achatz, Andrea Richt, Manuel Löw und Maria Beer für jeweils 30 Jahre Vereinstreue geehrt. Für 40 Jahre SC Mähring wären Horst Scholz und Bernd Achatz ausgezeichnet worden. Mit dem Bronzenen Ehrenzeichen des BLSV wurden die Vereinsfunktionäre Christian Beer, Dominik Beer, Stefan Riedl, Michael Weber, Thorsten Lauber und Danny Zintl ausgezeichnet.

In seinem Grußwort verwies Bürgermeister Schmidkonz auf die Bedeutung der Sportvereine für die körperliche Ertüchtigung der Kinder.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.