Auszeichnung für Albert Schicker bei der Jahresversammlung des Heimatvereins: Seit 20 Jahren ...
Gemeinsam die Heimat gestalten

Albert Schicker ist seit 20 Jahren Vorsitzender des Heimatvereins Mähring. Aus diesem Anlass wurde er bei der Jahreshauptversammlung auszeichnet. Im Bild (von links): Kassiererin Rose Meißner, Albert Schicker, 2.Vorsitzender Konrad Weis und Schriftführerin Ingrid Bäuml. Bild: wg
Vermischtes
Mähring
15.12.2016
22
0

Eine Überraschung gab es bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins für den Vorsitzenden: Albert Schicker wurde von seinem Stellvertreter Konrad Weis und den Vorstandsmitgliedern Ingrid Bäuml und Rose Meißner für seinen 20-jährigen Einsatz ausgezeichnet.

Vorsitzender Albert Schicker erinnerte bei dem Treffen in der Museumsstube in seinem Tätigkeitsbericht an die verschiedenen Aktionen im abgelaufenen Vereinsjahr. Schicker begann dabei chronologisch mit der Waldweihnacht 2015, der Silvesterfeier am Pfaffenbühl und dem Spuren der Loipen nach dem Loipenplan im Winter. Am 1. Mai organisierte der Heimatverein ein "Mai-Fest" am Marktplatz, der Erlös wurde für die geplante Badeweiher-Sanierung verwendet.

Die Mitglieder richteten Bänke und Brunnen im Gemeindegebiet sowie die Begrüßungstafeln an den Ortseinfahrten her. Barbara Kaiser übernahm das Streichen der Tafeln. Am 24. Juni wurde das Johannisfeuer am Pfaffenbühl entzündet, am 26. Juni folgte das erste "Holunder-Fest auf der Schanz". Dabei wurden den Gäste auch leckere "Hullerkäichla" angeboten. Weiter ging es im Oktober mit einem Zoigl-Abend zugunsten des Badeweihers. "Mit dem Erlös der beiden Feste haben wir die Umkleidekabinen neu gestrichen, wir haben Bänke organisiert und aufgestellt und außerdem einen 20 Meter langen Sandstrand angelegt." Vorsitzender Albert Schicker bedankte sich auch bei Chorleiter und 2. Vorstand Konrad Weis, der gemeinsam mit dem Männerchor des Heimatvereins zu verschiedenen Anlässen gesungen hat. Zum Abschluss gab es noch einen Video-Rückblick auf den Jahresablauf und die diversen Veranstaltungen und Aktionen.

Silvesterfeuer

Der Ausblick: Schon in wenigen Tagen findet die diesjährige Waldweihnacht im Bargel-Wäldchen bei Mähring statt, die der Heimatverein seit vielen Jahren schon veranstaltet. Abmarsch ist am 18. Dezember um 18 Uhr beim alten Rathaus (mit Fackel- und Laternenzug), nach einem kurzen Krippenspiel (lebende Krippe) wird mit Liedern und Geschichten auf Weihnachten eingestimmt, Pfarrer Armin Maierhofer übernimmt den kirchlichen Teil. An Silvester lädt der Heimatverein dann wieder ab 23 Uhr alle Mitglieder und Bürger zum Silvesterfeuer auf den Pfaffenbühl ein (mit Sekt-Ausschank).

Eine Überraschung hatte 2. Vorsitzender Konrad Weis für Albert Schicker. Anlässlich der 20-jährigen Tätigkeit von Albert Schicker als 1. Vorstand des Heimatvereins hatte Stellvertreter Konrad Weis ein Gedicht geschrieben, das er bei der Jahreshauptversammlung des Vereins vortrug, bevor er den Vorsitzenden gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern ehrte und als kleine Anerkennung einen großen Präsentkorb überreichte: "Ob Hullafest oder Johannisfeier, oder hint am Badeweiher. Ob er mäht aus die Wanderbänk, oders Spurgerät durch Loipen lenkt. Am Bargl richta aas d' Waldweihnacht, beim Singa ihm manchmal d' Stimm ausschlagt. Er kümmert sich Tag aus Tag ein, als Vorstand um den Heimatverein. Und des schon über 20 Jahr, des ist fürn Verein einfach wunderbar. Bleib uns in diesem Amt noch lang erhalten, um mit uns zusammen die Heimat zu gestalten."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.