29.06.2017 - 20:00 Uhr
MähringOberpfalz

Originelles Geschenk des Faschingvereins Rosamunde Mit dem Tret-Bulldog in die Waschanlage

Großkonreuth. Das "Kaffeetrinken" des Faschingsvereins "Rosamunde" freut die Mädchen und Buben des Kindergartens. Denn den Reinerlös der Veranstaltung im "Gelebten Museum", erhielt der gemeindliche Kindergarten. Rosamunde-Vorsitzender Marcus Kilian hatte durch die Kindergartenleitung von einem besonderen Wunsch der Kinder erfahren: Eine Waschstraße. Anstatt eine Bestellung im Internet aufzugeben haben sich die Mitglieder entschlossen, dieses originelle Präsent selbst zu basteln und die 250 Euro Erlös ins Material zu investieren. Herausgekommen ist eine tolle Waschstraße nebst Tankstelle für die Tretautos und Traktoren der Kinder. Beim ersten "Testlauf" waren die Mädchen und Buben hellauf begeistert. "Da kann man ja sogar mit EC-Karte zahlen", stellte nicht nur das Kindergartenpersonal mit großer Freude fest. Nachgeliefert wird noch ein "Waschvorhang". Kindergartenkinder und Personal bedankten sich herzlich für diese tolle Spende, die schon gleich ab dem ersten Tag eifrig genutzt wurde. Im Bild Marcus Kilian, Vorsitzender Faschingsverein Rosamunde, bei der Übergabe mit den Kindergartenkindern und dem Kindergartenpersonal (Irida Haberkorn, Ilona Kilian und Cornelia Dietz). Bild: wg

von Gisela WildnerProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp