Manteler Kameradschaft freut sich über neue Mitglieder
Reservisten im Aufwind

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Siegfried Woppmann (2. vorne links), der Vorsitzende der KSRK Mantel Reinhold Deglmann (links) und stellvertretender Bürgermeister Richard Kammerer (rechts) wünschten der neu gewählten Vorstandschaft weiterhin eine gute Zusammenarbeit und viel Erfolg.
Freizeit
Mantel
04.07.2017
117
0

Sehr zufrieden berichtete Vorsitzender Andreas Fellner über Veranstaltungen und Arbeitseinsätze der Reservistenkameradschaft sowie Teilnahmen an Jubiläen und Festlichkeiten im Markt.

Die RK beteiligte sich am Volkstrauertag, half beim Bürgerfest, organisierte ein Biwak, nahm an der Soldatenwallfahrt in St. Quirin teil und unterstützte das Ferienprogramm mit einer Schlauchbootfahrt. Mit Stolz verkündete Fellner, dass die Kameradschaft durch zehn Neuaufnahmen wieder wächst, obwohl es drei Sterbefälle und drei Austritte gab. Zügig gingen die Neuwahlen über die Bühne. Die Mitglieder bestätigten Fellner einstimmig als Vorsitzenden.

Seine Vertreter sind Norbert Herrmann, Karl Stubenvoll und Manfred Rauscher. Schriftführer bleibt Erhard Neubauer, die Kasse wird weiterhin von Werner Fellner geführt. Kassenrevisoren sind Thomas Bertelshofer und Thomas Neubauer, stellvertretender Revisor ist Reinhold Meier, und als Delegierte im Kreis stehen Erwin Klemm, Reinhold Meier, Manfred Mrugalla und Manfred Rauscher zur Verfügung. Stellvertretender Bürgermeister Richard Kammerer lobte die Zusammenarbeit mit dem Vereinskartell und die Teilnahme am Faschingsgaudiwurm. "Dank der sehr aktiven Arbeit im Vorstand können die Reservisten wieder hoffnungsfroh in die Zukunft schauen."

Stabsfeldwebel Siegfried Woppmann gratulierte den Reservisten zum relativ niedrigen Durchschnittsalter von 49 Jahren und sah den Zuwachs an Mitgliedern in der guten Arbeit des Vorstands begründet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.