06.03.2018 - 20:00 Uhr
Mantel

Mitglieder votieren einstimmig für den Pfarrer Rödl neuer Kolping-Präses Mantel

Reichlich Abwechslung boten Georg Schlehuber und seine Kollegen im Vorstand den Mitgliedern der Kolpingsfamilie. Der Vorsitzende erinnerte unter anderem an das Schmücken des Osterbrunnens, die Josefifeier, die Teilnahme an der Diözesanwallfahrt, die Fahrradtour zum Felix sowie die Altkleider- und Papiersammlung.

Vorsitzender Georg Schlehuber (rechts) und Kassenwart Manfred Barth (links) gratulieren Pfarrer Stephan Rödl (Mitte). Bild: knh
von Johann KneißlProfil

Dank des reibungslosen Ablaufs und der starken Teilnahme der Bevölkerung habe man bei der Sammlung ein gutes Ergebnis einfahren können. 38 Familien wünschten sich einen Nikolaus-Besuch. Kassenwart Manfred Barth erklärte, dass ein großer Teil der Einnahmen wohltätigen Zwecken in der Gemeinde zugute gekommen sei. Unter Leitung von Bürgermeister Stephan Oetzinger wählte die Kolpingsfamilie Pfarrer Stephan Rödl schnell und einstimmig als neuen Präses.

In seinem Grußwort bekannte er: "Es fällt mir leicht, dieses Amt zu übernehmen, da ich schon sehr frühzeitig die guten Taten der Kolpingsfamilie habe wahrnehmen dürfen." Oetzinger dankte dem Verein für großes Engagement. "Die Kolpingsfamilie ist eine segensreiche Einrichtung und gestaltet mit ihren zahlreichen Aktivitäten die Zukunft der Marktgemeinde mit."

So zum Beispiel am 23. März, wenn erneut der Osterbrunnen aufgestellt wird. Die Altkleider- und Papiersammlung ist am 7. April.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.