21.08.2014 - 00:00 Uhr
MantelOberpfalz

Freie Wähler organisieren tierisches Ferienprogramm für 46 Mädchen und Buben Hunde, Enten und viel Spaß

Das Entenrennen der Freien Wähler auf der Haidenaab ist eines der am besten angenommenen Ferienprogramme. 46 Kinder brachten ihr Plastiktier mit großem Hallo an den Start.

von Eva SeifriedProfil

Kurz bevor es losging, setzte kräftiger Regen ein. Dadurch herrschte starke Strömung, so dass die Enten mächtig Geschwindigkeit aufnahmen. Reinhold Hartwig watete hinterher, damit auch alle das Ziel erreichten. An der Ziellinie fischten Hans Reil und Timo Dobner die Tierchen aus der Naab.

Auch Michael Franke erwischte noch einige Ausreißer. Alle Kinder erhielten schöne Preise. Platz eins belegte Lorenz Riedel, Platz zwei Kevin Fischer und Platz drei Lena Krauß. Zur Stärkung gab es Kaffee, Kuchen und Getränke und Semmeln vom Versorgungsteam Gabi Paulus, Jennifer Garban, Anita Riedel und Martina König. Statt der gewohnten Bocklfahrten boten die Freien Wähler außerdem einen Tag mit den Vierbeinern des Schäferhundevereins Etzenricht an. Sie hießen Casanova, Dux, Gustav, Trixi und Montan. Vorsitzender Martin Zeitler, sein Neffe Martin und Birgit Sederer zeigten mit den Tieren eine tolle Show.

Die Kinder lernten dabei Regeln für den Umgang mit Hunden und was ihre Körpersprache ausdrückt. Was mag ein Hund, was mag er nicht? Die Tiere führten dann auch noch einige Geschicklichkeitsübungen vor. Organisiert hatte diese Begegnung Petra Franke und ihr Mann Michael.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.