22.06.2015 - 00:00 Uhr
MantelOberpfalz

Marktrat handelt Füllen von Punkten zügig ab Kanal und Caritas

von Eva SeifriedProfil

Viele Themen, viele Zuhörer: Das Interesse an der jüngsten Marktratssitzung war groß. Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler stellte den Simultankirchenradweg vor. Die Route 5 führt durch Mantel und ist 33,9 Kilometer lang.

Einstimmig genehmigt wurden die Bauanträge von Siegbert Götz und Michael Vogl. Notwendig ist eine Sanierung des Regenwasserkanals in der Turnhallensiedlung. Der Auftrag ging für 21 322,42 Euro an die Firma Georg Kraus. Die Caritas Weiden erhält für den Sonnenzug eine Spende über 50 Euro.

Vertagt wurden die Punkte, bei denen es um den Erlass einer Gebührenordnung für die Nutzung der Mehrzweckhalle und der alten Schule ging. Der alte Aufsitzmäher des Bauhofes wird für 100 Euro dem VfB überlassen. Aufgrund der Wasserschäden im Siedlungsgebiet Kreuzäcker hat das Büro Zwick-Ingenieure einen Kostenvoranschlag für eine hydrodynamische Kanalnetzberechnung abgegeben. Bei rund 120 Kanalhaltungen ergibt sich ein Honorar von 11 281,20 Euro.

Wie Siegfried Janner (CSU) als Feuerwehrkommandant ausführte, war seine Truppe beim letzten Gewitter mit starkem Regen von 2.15 Uhr bis 13 Uhr im Einsatz. Das sei kostenloser Service für die Bürger.

Bürgermeister Stephan Oetzinger ist ermächtigt, den Ingenieurvertrag für den Bereich der Kreuzäcker- und Ossangersiedlung abzuschließen. Auf Antrag der CSU kommt für 3500 Euro eine Straßenbeleuchtung an der Bushaltestelle in der Weidener Straße.

Oetzinger gab bekannt, dass die Nassreinigung der Straßen alle fünf Jahre fällig und bereits erledigt ist. Mit dem Bayernwerk erarbeitet die Verwaltung derzeit einen Plan für eine weitere schrittweise LED-Umstellung im Ortsgebiet. Richard Kammerer (CSU) bat, im Lindachweg deutlicher die Tempo-30-Zone kenntlich zu machen. Bürgermeisterin Rita Steiner regte an, vor der neuesten Urnenwand auf dem Friedhof noch Bodenplatten legen zu lassen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.