13.07.2015 - 00:00 Uhr
MantelOberpfalz

"Rote Legion" in Mantel

Hinter dem martialisch klingenden Namen "Rote Legion Oberpfalz" verbirgt sich ein friedlicher Zusammenschluss von FC-Bayern-Anhängern. Sie gründeten am Freitag in der Mehrzweckhalle einen Fanclub.

von Eva SeifriedProfil

"Zweck des Vereins ist die Unterstützung des FC Bayern München bei Heim- und Auswärtsspielen sowie die Pflege der Geselligkeit. Er bemüht sich, im Rahmen eines aktiven Clublebens das Bild der Fans in der Öffentlichkeit positiv zu beeinflussen", heißt es in der Satzung.

Die Idee zur Fanclubgründung entstand Ende April als Hackbarth und seine Freunde feststellten, dass es wesentlich mehr Spaß macht, die Spiele des FC mit einer größeren Gruppe zu besuchen. Ab August erhalten alle Mitgliedsausweise. Damit erhalten sie in einem Sportgeschäft in Weiden 20 Prozent Rabatt auf Fanartikel. Ein Teil des Rabatts wird dem Verein gutgeschrieben, dafür können zum Beispiel Preise für eine Tombola bezogen werden. Neben dem Besuch möglichst vieler Heimspiele ihres Lieblingsclubs, wollen sich die Fans am Manteler Vereinsleben beteiligen. Das hofft natürlich auch Kartellvorsitzender Richard Kammerer, der gleich um eine Beteiligung beim Bürgerfest warb oder spätestens beim Gaudiwurm. Kammerer wünschte sich, dass die "Rote Legion" dem Kartell beitritt, die Mitgliedschaft sei kostenlos. "Viele Vereine finden keine Vorstand und müssen aufgelöst werden. Umso erfreulicher ist die Gründung eines neuen Vereins in Mantel", stellte Bürgermeister Stephans Oetzinger fest. Er überreichte eine Spende als Starthilfe für die Vereinskasse.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp