Zweite Bürgermeisterin weiter Standesbeamtin
Ja zu Steiner

Lokales
Mantel
12.08.2014
1
0

Auch in den kommenden sechs Jahren darf zweite Bürgermeisterin Rita Steiner Eheschließungen vornehmen. Nach einem positiven Marktratsbeschluss erhielt sie von Rathauschef Stephan Oetzinger die offizielle Ernennungsurkunde.

"Dass Rita Steiner Trauungen sehr gefühlvoll vollzieht, davon habe ich mich bereits persönlich überzeugen können," scherzte Oetzinger in Anspielung auf die eigene standesamtliche Hochzeit, die zugleich Steiners Premiere als Standesbeamtin war. "Eheschließungen zählen wirklich mit zu den schönsten Aufgaben, die man in einer Verwaltung übertragen bekommt," freute sich Steiner, dass sie dies auch in Zukunft erledigen darf.

Dafür hatte die stellvertretende Rathauschefin erst kürzlich einen Fortbildungskurs am Landratsamt Cham besucht. Der Markt Mantel lässt Brautpaaren außerdem die Wahl, ob sie sich im Amtszimmer des Bürgermeisters im Rathaus, in der alten Schule oder in der Mehrzweckhalle das Jawort geben wollen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.