02.03.2018 - 20:10 Uhr
Mantel

Dank für soziales und politisches Engagement der Frauen-Union Dickes Lob

Viel Lob gab es in der Jahreshauptversammlung am Montag in der Mehrzweckhalle für die Frauen-Union unter Vorsitz von Christine Härtl. Wie sie ausführte, zählt der Verband 31 Mitglieder. "Älteste aktive Mitstreiterin ist Renate Trammer." Das neue Mitglied Carola Brust erhielt zur Begrüßung eine Rose. Für 15 Jahre Mitgliedschaft bekam Angelika Fellner Blumen.

Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft wird Angelika Fellner (Mitte) geehrt Carola Brust (Zweite von links) ist neues Mitglied. Vorsitzende Christine Härtl (Vierte von links) gratuliert beiden. Bild: sei
von Eva SeifriedProfil

Härtl ließ die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. Ein letztes Mal haben die Damen zum Beispiel beim Bürgerfest das Markt-Café betrieben und zwei Hektoliter Kaffee ausgeschenkt und an die 80 Torten und Kuchen aufgeschnitten und verkauft. Schatzmeisterin Gunda Schleyer erwirtschaftete vergangenes Jahr ein Plus. Einen Großteil des Erlöses ihrer Veranstaltungen spenden die FU-Damen im Ort sozialen Zwecken - zum Beispiel 500 Euro für den Kauf eines Frühdefis für die Feuerwehr.

Stellvertretende FU-Kreisvorsitzende Annett Kamm lobte die Manteler Damen für ihr soziales Engagement. CSU-Vorsitzender Christoph Müller dankte der FU für die Unterstützung. "Wir sind eine starke CSU-Familie und die tragende Kraft in Mantel." Kartellvorsitzender Richard Kammerer dankte für die Mitarbeit beim Bürgerfest und hegte die Hoffnung, dass sich die Frauen-Union doch wieder mit einem eventuell nicht so arbeitsintensiven Stand beim Fest einbringen wird.

Als "soziales Gewissen unseres Marktes" bezeichnete Bürgermeister Stephan Oetzinger die FU-Mitglieder, allen voran zweite Bürgermeisterin Rita Steiner und Markträtin Christine Härtl. "Wir ziehen an einem Strang, zum Wohle unseres Marktes."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp