Faustball
Der Knoten ist geplatzt

Sport
Mantel
14.12.2016
17
0

Endlich holten die Faustball-Damen der TSG Mantel-Weiherhammer in der 2. Bundesliga Süd die ersten Punkte. Gegen Mitaufsteiger SV Weil der Stadt siegte die TSG mit 3:2. Der Kampf gegen den Abstieg hat somit begonnen.

Zunächst stand das Spiel gegen den FV Glauchau-Rothenbach an. Für die Mantel-Weiherhammerinnen ein völlig unbekannter Gegner. Erschwerend kam hinzu, dass sich bereits im ersten Satz Schlagfrau Stefanie Wolfram verletzte. Mit 11:6 ging der Satz an den FV. Das Pech für die TSG hörte nicht auf, denn Abwehrspielerin Barbara Zenger musste ebenfalls verletzt aufhören. Für sie kam Jugendspielerin Alina Kühnl zu ihrem ersten Einsatz. Die Oberpfälzerinnen hielten zwar gut mit, aber der momentan Drittplatzierte hatte mit 11:7 die Nase vorne. Die ungewohnte Aufstellung machte der TSG zu schaffen und der Gegner nutzte diese Unsicherheit aus. So ging der dritte Satz mit 3:11 und das Spiel mit 0:3 verloren.

Gleich starke Teams

Die Mantel-Weiherhammerinnen ließen sich dadurch nicht entmutigen. Das Spiel gegen den SV Weil der Stadt wollten sie unbedingt gewinnen. Sie begannen gut und erzielten auch gleich einige Punkte. Belohnt wurden sie dafür mit einem 11:6-Sieg. In den nächsten beiden Sätzen waren beide Teams gleich stark. Die Nase hatte dennoch der SV Weil der Stadt vorne (11:8, 11:9).

Im nächsten Durchgang gaben die Oberpfälzerinnen nochmals Gas und gewannen mit 11:8. Somit musste der fünfte Satz entscheiden. Die Niederlagen der letzten Spiele waren wie weggeblasen und die TSG-Damen zeigten endlich ihre Stärke.

Sie entschieden den Satz mit 11:6 und das Spiel mit 3:2 Sätzen. Damit waren die ersten Saisonpunkte auf dem Konto.

Abstiegskampf geht weiter

Der Abstiegskampf geht am nächsten Spieltag weiter. In der Gymnasiumhalle Neustadt haben die Damen am Sonntag, 18. Dezember ihren zweiten und letzten Heimspieltag. Zu Gast sind der TSV Schwieberingen und der TSV Gärtringen. Spielbeginn ist um 10 Uhr.

Für die TSG spielten: Heike Neumann, Barbara Michl, Alena Reimann, Tina Spöth, Andrea Wolfram, Stefanie Wolfram und Alina Kühnl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.