02.02.2017 - 11:24 Uhr
MantelSport

Klemm jetzt Kapitän: Förderverein-Fußball des VfB stellt sich neu auf

Der Förderverein Fußball des VfB Mantel hat eine neue Führung. Nach dem gesundheitsbedingten Rücktritt des Vorsitzenden Hubert Janner wählten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung im Sportheim dessen Nachfolger.

Die neue Vorstandschaft des VfB-Fördervereins mit den Ehrengästen (von links): Franz Sperl, Richard Paulus, Alois Vollath, Richard Kammerer, Dieter Nikol, Michael Scheiber, Hans Klemm, Hans Mark, Manfred Haag und Herbert Steiner. Bild: km
von Autor KMProfil

Sein Nachfolger ist hans Klemm. Neu im Führungsgremium sind auch zweiter Vorsitzender Manfred Haag und Schriftfüher Alois Vollath. Die Kassengeschäfte führt wie bisher Dieter Nikol, den Vereinsausschuss bilden Bürgermeister Stephan Oetzinger, Michael Scheiber, Herbert Steiner, Franz Sperl und Hans Mark. Die beiden letztgenannten prüfen auch die Kasse.

Als Neumitglieder begrüßte die Versammlung dritten Bürgermeister Richard Kammerer und Manfred Breitenbücher. Damit zählt der Förderverein, der sich laut Satzung ausschließlich der Unterstützung der momentan 102 Nachwuchsfußballer verpflichtet hat, aktuell 58 Unterstützer.

Die Wahlen unter Leitung von VfB-Ehrenmitglied Michael Scheiber gingen zügig per Akklamation einstimmig über die Bühne. Entlastet wurde auch Kassier Nikol, der in seinem Rückblick unter anderem Zuschüsse zur Holland-Fahrt der A-Jugend, ein Zeltlager und Nachwuchs-Turniere erwähnte.

Kammerer dankte für das Engagement im Vereinskartell und hob die erfolgreiche Jugendarbeit des VfB hervor, die ihresgleichen suche. VfB-Vorsitzender Richard Paulus erinnerte, wie zuvor Klemm, an die Verdienste von Hubert Janner, der den Förderverein in schwieriger Zeit sechs Jahre lang erfolgreich geführt habe. Ziel der neuen Führung bleiben in erster Linie die Gewinnung neuer Mitglieder und weiterer Sponsoren, um die finanzielle Basis zu verbreitern.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.