19.12.2017 - 20:10 Uhr
MantelOberpfalz

Anbindung des Baugebiets "Schlossäcker" und Bremse für Verkehr Kreisverkehr für den Verkehr freigegeben

Viele hatten bereits sehnsüchtig auf seine Eröffnung gewartet, seit dem dritten Adventswochenende ist er für den Verkehr freigegeben: der neue Kreisverkehr beim Netto an der Weidener Straße. "Wir waren sehr gut im Zeitplan, leider machte uns die Witterung einen Strich durch die Rechnung", sagte Bürgermeister Stephan Oetzinger. Trotzdem gelang die Verkehrsfreigabe vor Weihnachten.

Endlich fließt der Verkehr über den neuen Kreisverkehr in Richtung Weiden oder auch nach Rupprechtsreuth und zum Ortsteil Kellerhäusl. Bild: sha
von Hans SeifriedProfil

Mit dem neuen Kreisverkehr, der im Zuge des ersten Bauabschnitts des Baugebiets Schlossäcker geschaffen wurde, verfolgt der Markt laut Oetzinger zwei zentrale Ziele: Der Kreisel soll das Baugebiet anbinden und den Verkehrsfluss verteilen sowie den Verkehr in der Weidener Straße bremsen - ein Nebeneffekt, der vielen Anwohnern seit Jahren ein Anliegen war. 
"Bei dem Projekt wurde auch die fußläufige Erschließung des nun geplanten Sondergebiets für einen Netto-Markt mit Tankstelle berücksichtigt", sagte Oetzinger. So seien entsprechende Querungshilfen für Fußgänger an den einzelnen Ästen des Kreisverkehrs vorgesehen.

Mit den bisherigen Arbeiten an der Erschließung des Baugebiets, das vom Architekturbüro "2 G Architekten" in Weiden geplant und dessen Bauausführung das Ingenieurbüro Zwick Weiden innehat, zeigt sich der Markt zufrieden: Die Firmen Bauer aus Erbendorf und Braun aus Rothenstadt arbeiten gut. Im kommenden Frühjahr werden die Arbeiten im Baugebiet "Schlossäcker" an der Straße abgeschlossen, außerdem folgt am Kreisverkehr die Deckschicht.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.