08.03.2018 - 20:00 Uhr
Mantel

Drei Wasserrohrbrüche in Mantel Boden taut, Rohre brechen

Mantel/Weiherhammer. Kaum hat der Wasserzweckverband Mantel-Weiherhammer 60-jähriges Bestehen gefeiert, gab es jede Menge Arbeit. Nach einer knappen Woche mit Temperaturen von unter 10 Grad minus, wird es nun wieder wärmer. Doch nicht jeder kann sich darüber freuen.

Drei Wasserrohrbrüche beschäftigen die Wasserwarte des Wasserzweckverbandes Mantel-Weiherhammer. Bild: sha
von Hans SeifriedProfil

Der Zweckverband hatte seit dem Wochenende mit drei Rohrbrüchen zu kämpfen. "Den Anfang machte ein Hausanschluss in Weiherhammer, dann kam am Sonntag ein Rohrbruch in Mantel an der Kreuzung Weinstraße/Ebenweg und schließlich am Montag ein Defekt an der Hauptleitung nach Weiherhammer," erklärte Verbandsvorsitzender Stephan Oetzinger.

Gerade das Malheur an der Hauptleitung bereitete Kopfzerbrechen. "Wir hatten Glück im Unglück, da der Rohrbruch nicht unter der Haidenaab oder dem Brandner lag," so Oetzinger. Daher war eine Reparatur unter der Regie von Wasserwart Michael Göppl leicht möglich. Glücklicherweise besteht über den Anschluss des Pilkington Werks ein zweiter Anschluss an das Netz der Steinwaldgruppe, so dass die Unterbrechung der Wasserversorgung in Weiherhammer recht kurz war.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.