10.09.2017 - 16:56 Uhr
MantelOberpfalz

Einführungsgottesdienst für Pfarrer Stephan Rödl in Mantel Gemeinsam den Weg gehen

Die Manteler erwarten ihren neuen Pfarrer Stephan Rödl zum Amtsantritt in der voll besetzten Kirche. Dem Seelsorger ist für seine künftige Arbeit vor allem eins wichtig.

Der neue Pfarrer wurde von der Kirchenchorgemeinschaft Mantel-Neunkirchen beim Begrüßungsempfang mit einem Ständchen willkommen geheißen
von Autor HOKProfil

Pfarrer Rödl feierte am Sonntag seine Einführung in die Pfarrei St. Peter und Paul mit einem Gottesdienst. Bereits am Kircheneingang hießen die Buben und Mädchen des Kinderhauses mit ihren Erzieherinnen den Geistlichen mit einem Lied willkommen. Mit Pfarrvikar Bruno Kasanga Ndala und 20 Ministranten zog Pfarrer Rödl ins Gotteshaus ein.

"Grüßt den Herrn in unserer Mitte", sagte er. "Der eigentliche Kern ist, gemeinsam den Weg zu gehen als Pfarrgemeinde." In der Predigt ging der neue Pfarrer auf die vorhergegangene Lesung ein. "Wie soll ich denn als Christ mit einem Mitmenschen umgehen, der mich zutiefst verletzt hat? Jesus geht davon aus, dass Menschen Fehler machen, dass sie schuldig werden können. Jesus hat uns das Miteinander vorgelebt, einen Weg der Herausforderung, mit der Bereitschaft immer wieder zu Versöhnung." Der Geistliche wünschte sich auch von der Pfarrgemeinde die Bereitschaft, zu vertrauen und zu vergeben.

Am Schluss des Gottesdiensts, den Organist Fabian Holzgartner und die Kolping-Singers unter Leitung von Gisela Reil begleiteten, begrüßte Bürgermeister Stephan Oetzinger Pfarrer Rödl. Der Rathauschef hoffte auf einen gemeinsamen Dialog in den zahlreichen Verbindungen der Kirche mit dem Markt.

Pfarrgemeinderatssprecherin Sabrina Hildebrand machte es kurz und knapp. Sie stellte fest, dass sie, und wie sie hörte auch der Pfarrer, kein Freund von langen Ausführungen sei: "Darum nur kurz willkommen, es warten große Herausforderungen auf Sie, wir unterstützen Sie." Hans Gurdan brachte es im Namen der Kirchenverwaltung auf den Punkt. "Wir konnten sie bereits diese Woche beschnuppern, es passt. Das ist in der Oberpfalz ein großes Kompliment." Nach der Messe waren alle zum Kennenlern-Empfang im Pfarrheim eingeladen.

Die Kirchenchorgemeinschaft Mantel-Neunkirchen unter Leitung von Brigitte Kreuzer überraschte Pfarrer Rödl mit einem Ständchen. Beim Empfang konnten die Gläubigen das eine oder andere Gespräch mit ihrem neuen Seelsorger führen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.