07.07.2017 - 20:44 Uhr
MantelOberpfalz

Kinder hatten Plüschschafe dabei die zum Predigtspiel passten. Gemeinsamen Familiengottesdienst in Kirche verlegt.

(sha) Das Wetter machte den evangelischen Pfarreien Neunkirchen-Mantel einen Strich durch die Rechnung. Der im Waldforum geplante Familiengottesdienst musste in die Kirche verlegt werden. Eine besondere Rolle spielten ein Schaf, eine Krone und ein Umhang. Es ging um verantwortliches Leben. "Eltern sind verantwortlich für ihre Kinder", war das Fazit. Im Predigtspiel ging es um die Geschichte, wie Nathan König David auf sein Vergehen aufmerksam machte mit dem Beispiel eines Lammes. Es stellte sich die Frage: "Wie entdecke ich meine Fehler?" Pfarrer Andreas Ruhs mahnte: "Manchmal sind wir wie David, wir wollen unseren eigenen Kopf durchsetzen, damit zerstören wir das Zusammenleben." Fürbitten wurden von den Konfirmanden gesprochen. Die Pfiffikusbande sang: "Gottes Liebe ist so wunderbar." Die Posaunenchöre gestalteten den Gottesdienst musikalisch.

Die Kinder hatten für das Predigtspiel ihre Stoff-Schäfchen mitgebracht. Bild: sha
von Hans SeifriedProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp