06.09.2017 - 20:12 Uhr
MantelOberpfalz

Kurzer Regenguss zwischen Mittagessen und Kaffeezeit Fisch-Spezialitäten und Minigolf-Spaß

Relativ großes Glück mit dem Wetter hatten die Fischerfreunde beim Fischerfest. War es am Morgen noch grau und neblig, riss er Himmel pünktlich um 10 Uhr zum Frühschoppen auf. Zur Mittagszeit waren Fischspezialitäten - darunter geräucherte Forelle, Makrele vom Grill, überbackener Zander, Karpfenfilet oder Fischpflanzerl mit Kartoffelsalat - bei den zahlreichen Besuchern sehr begehrt.

Einen "heißen" Job hatten die Mannen am Makrelengrill, die Spezialität war sehr begehrt.
von Eva SeifriedProfil

Außerdem gab es Fischsemmeln, gebackene Tintenfischringe aber auch Bratwurstsemmel, Pommes oder Käse und Brezen für Gäste, die keinen Fisch mögen. Vor allem der Duft der gegrillten Makrelen zog über den gut gefüllten Platz. Die Fischerfreunde marinierten die Leckereien mit einer speziellen Gewürzmischung, die sie den neugierigen Besuchern natürlich nicht verraten haben. "Außen knusprig braun, aber innen noch saftig sind die Fische eine hervorragende Spezialität", betonen die Wirte.

Zum Kaffee lockten Torten. Zwischen Mittagessen und Kaffeezeit ging ein kräftiger Regenguss nieder - aber die Sitzplätze im katholischen Pfarrgarten waren alle im Zelt oder überdacht.

Auch am Abend strömten die Gäste zu den Fischern, um das Essen zu genießen, und viele harrten bis zum Einbruch der Dunkelheit aus. Für Musik sorgte DJ Tom, und die Kinder konnten sich beim Minigolf-Spielen austoben.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.