17.10.2017 - 20:00 Uhr
MantelOberpfalz

Pfeilgiftfrosch und Vogelspinne Zierfisch- und Terrarienbörse in Mantel

Pfeilgiftfrosch und Vogelspinne sind keine gewöhnlichen Haustiere. Bewunderer solcher Exoten kommen jedoch bei der Zierfisch- und Terrarienbörse in der Mehrzweckhalle in Mantel auf ihre Kosten.

Vor allem die Kinder bewunderte die bunten Fische in den Aquarien.
von Eva SeifriedProfil

Bereits zum fünften Mal hat der Verein der Aquarien- und Terrarienfreunde Weiden und Umgebung zu dieserVeranstaltung eingeladen. Diesmal stellten 13 Anbieter aus der Region ihre Nachzuchten zum Verkauf. Neben den bekannten Zierfischen wie Platy, Schwertträger und Guppy konnten die Besucher auch Besonderheiten bestaunen.

Dazu gehörten zum Beispiel Regenbogenfische, Garnelen, Schmetterlingsbuntbarsche oder rote Schwertträger. Wasserpflanzen und Terrarienpflanzen sowie Zubehör und Futterinsekten standen ebenso zum Verkauf. Liebhaber exotischer Tiere begutachteten verschiedene Stabschrecken und besondere Schnecken. Besonderes Highlight war der Stand eines Vogelspinnen-Züchters, der durch Aufklärung versuchte, den Besuchern die Angst vor den Tieren zu nehmen. Die Giftigkeit dieser Spinnen sei mit der von Bienen vergleichbar, und die meisten Arten seien nicht aggressiv. Besonders Mutige durften eine Vogelspinne auf die Hand nehmen und sich von deren Friedfertigkeit überzeugen. Bestaunt wurden Plasmiden, wandelnde Blätter und ein Pfeilgiftfrosch. Blühende Orchideen, andere Blattpflanzen und Bromelien rundeten das Angebot ab. Vorsitzende Gabi Kaltenecker war mit dem Verlauf zufrieden und dankte den Betreibern der Mehrzweckhalle, Reinhold und Helga Meier. Bei Kaffee und Kuchen kam der Erfahrungsaustausch der Börsenbesucher nicht zu kurz.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.