19.04.2016 - 02:10 Uhr
MantelOberpfalz

Siedlerfrauen haben viel vor Spargel, Ziegen und Schokolade

Fast vollzählig waren die Siedlerfrauen zur Jahreshauptversammlung im Gruppenraum in der alten Schule erschienen. Vorsitzende Elke Hackbarth und Schriftführerin Monika Rittner gaben einen Überblick über das abgelaufene Jahr.

Das bewährte Fürhungsteam der Siedlerfrauen macht weiter. Elke Hackbarth (Fünfte von links) bleibt ebenso weiter an der Spitze wie Stellvertreterin Traudl Ucles. (Zweite von links). Bild: sei
von Eva SeifriedProfil

In ein paar Wochen wollen die Rehbühlsiedler zur gemeinsamen Maiandacht nach St. Moritz kommen, anschließend gibt es ein gemütliches Beisammensein beim "Hauptmann". Der Jahresausflug führt nach Hiltpoltstein zur Schokolaterie und nach Freystadt zum Ziegenhof. Am 15. Juni geht es zum Spargelessen nach Neubau. Für den Jahresausflug sagte Siedlervorsitzender Josef Wittmann einen Zuschuss von 150 Euro aus der Hauptkasse zu. Sieglinde Wolfinger berichtete von einem Plus in der Kasse.

An der Spitze bleibt weiterhin Elke Hackbarth mit Stellvertreterin Traudl Ucles. Die Aktivitäten hält weiterhin Monika Rittner fest und die Kasse bleibt in den bewährten Händen von Wolfinger. Die Kasse prüfen Margarete Werner und Gudrun Horch. "Ihr bietet euren Frauen einiges", bestätigte zweite Bürgermeisterin Rita Steiner. Kartellvorsitzender Richard Kammerer dankte für die Mitarbeit beim Bürgerfest. "Macht weiter so", forderte Siedlerchef Josef Wittmann auf und schloss sich den Worten seiner Vorredner an.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp