02.08.2017 - 11:18 Uhr
MantelOberpfalz

Spektakulärer Unfall auf der Kreisstraße zwischen Mantel und Hütten: Auto schleudert in Gegenverkehr

Spektakulärer Unfall auf der Kreisstraße 21 zwischen Mantel und Hütten. Ein junger Mann schleudert am Mittwochmorgen mit seinem Auto in den Gegenverkehr.

Eine langgezogene Rechtskurve wird einem 22-jährigen Autofahrer auf der Kreisstraße von Mantel Richtung Hütten zum Verhängnis. Sein Fahrzeug kommt von der Straße ab und schlittert in den Gegenverkehr. Bild: jma
von Jürgen MaschingProfil

Unfallverursacher war ein 22-jähriger Amerikaner, der in einem "Saturn" unterwegs war. Er kam gegen 5.55 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve kurz nach Mantel nach rechts von der Fahrbahn ab, schlitterte über den Grünstreifen und den Fahrradweg, schleuderte gegen die Böschung und dann zurück auf die Fahrbahn.

Dort rammte er frontal den entgegenkommenden VW Golf eines 50-jährigen aus Waldershof, der mit einem Beifahrer unterwegs war, und kam schließlich in einem links einmündenden Feldweg zum Stehen. Alle Insassen hatten bei dem Unfall großes Glück. Sie blieben laut Polizeiangaben unverletzt.

Allerdings entstand an den Fahrzeugen Totalschaden, den die Polizei mit 13 000 Euro beziffert. Die Autos wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr Mantel unter Leitung von Siegried Janner war mit 15 Mann vor Ort, sperrte die Kreisstraße und reinigte die Fahrbahn. Auch die MP aus Vilseck machte sich ein Bild von der Unfallstelle.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.