Erfolg bei bei "Jugend musiziert"
Tonangebend

Musikschulleiter Erwin Jahreis, Carla Kleeberger und Sebastian Strahl (von links) freuen sich über den Erfolg beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert". Bild: exb
Kultur
Marktredwitz
06.04.2018
55
0

Talent und intensives Üben führen zum Erfolg. Carla Kleeberger freut sich über einen zweiten Platz bei "Jugend musiziert". Sebastian Strahl erreicht Platz eins.

Wenn 939 Teilnehmer in insgesamt 699 Wertungen antreten, um sich musikalisch zu messen, dann kann es sich dabei nur um den Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" handeln. Dieser fand in den Osterferien in Regensburg statt und auch die Marktredwitzer Musikschule war mit am Start.

Carla Kleeberger trat in der Wertung "Saxofon" in der Altersgruppe 3 zusammen mit ihrem Klavierbegleiter Sebastian Strahl (Altersgruppe 6) an. Mit ihrem Programm aus Werken von Francois Couperin, Jeanine Rueff und ihres Lehrers, Erwin Jahreis, erspielte sie sich einen sehr erfreulichen zweiten Preis mit 21 Punkten. Die Leistungen von Sebastian Strahl, der "seiner" Musikschule trotz Elektrotechnik-Studiums in Erlangen als Begleiter zur Verfügung stand, wurden von der Jury sogar mit einem hervorragenden ersten Preis und 23 Punkten belohnt. Carla Kleeberger wird in diesem Schuljahr noch mehrfach zu hören sein, unter anderem beim "Saxofon- und Klarinettenvorspiel" am 17. Mai um 19 Uhr im Martin-Schalling-Haus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.