29.10.2017 - 20:00 Uhr
MarktredwitzSport

Schützengesellschaft ehrt Sieger des Vogelkönigschießens

Ein alljährlicher Höhepunkt ist bei der Schützengesellschaft 1551 Marktredwitz das Ausschießen eines Vogelkönigs. Nun fand die Siegerehrung statt. Zum neuen Vogelkönig wurde Bert Lottner gekürt (140,2-Teiler). Bei den Jungschützen sicherte sich Justin Chalkias mit einem 112-Teiler die Glückscheibe. Die Adlerscheibe gewann Leon Barabas. Mit 87,3 Ringen holte Justin Chalkias zudem die Meisterscheibe. Die Glückscheibe mit dem Luftgewehr ging in der Schützenklasse an Petra Seitz mit einem 133,5-Teiler. Die Adlerscheibe gewann Evi Kellner. Mit 93,1 Ringen errang Stefan Goldmann die Meisterscheibe. Bei den Senioren gewann Gerd Thoma sowohl die Glück- als auch die Adler- und die Meisterscheibe. In der Disziplin "Sportpistole Großkaliber tief" hatte Marina Popp mit einem 54,7-Teiler die Nase vorne. Die Serienwertung mit der Sportpistole Großkaliber gewann Markus Burkert. Sieger in der Disziplin "Sportpistole Kleinkaliber tief" wurde Harald Popp. Die Serienwertung in der gleichen Disziplin gewann Vitalij Betz, die Kirchweihscheibe Doris Sperrer. Bild: kro

von Konrad RosnerProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.