06.02.2018 - 18:00 Uhr
Marktredwitz

Bau des Bricks-Hotels verzögert sich um fünf Monate - Eröffnung soll nun im Juni 2018 sein Bau des Bricks-Hotels verzögert sich

Eigentlich hätte schon Einweihung sein sollen im Bricks-Hotel im Marktredwitzer Industriegebiet Rathaushütte. In den vergangenen Monaten aber kamen die Bauarbeiten ins Stocken.

Verzögerungen gibt es beim Bau des Bricks-Hotels im Industriegebiet Rathaushütte. Doch noch heuer sollen Gäste übernachten können. Bild: fphs
von Redaktion OnetzProfil

Erst lieferte eine Firma die notwendige Betondecke nicht. Dann gab es auch bei den Arbeiten für den weiteren Ausbau Verzögerungen. Wie berichtet, soll das Bricks-Hotel, das zu einer internationalen Hotelkette gehört, in einer besonderen Fertigteil-Bauweise mit viel Holz und vorgefertigten Bau-Modulen entstehen. Ende des vergangenen Jahres, eigentlich noch vor den Weihnachtsfeiertagen, wollte man Einweihung feiern. Bald war die Bodenplatte aus Beton gefertigt und verlegt. Dann aber ragten über Wochen und Monate die Eisen-Armierungen gen Himmel, und es tat sich wenig bis gar nichts mehr.

Bei der Bürgerversammlung in Lorenzreuth verkündete ein Vertreter der Bricks-Gruppe, warum nichts weiterging. "Missverständnisse" mit der beauftragten Baufirma seien die Ursache gewesen. Inzwischen aber habe man sich von der Firma getrennt und eine neue aus der Region mit dem Weiterbau beauftragt. Durch den Stillstand, so der Bricks-Sprecher, sei man etwa fünf Monate in Verzug gekommen. Jetzt werde mit Hochdruck weitergebaut, sobald es das Wetter zulasse. Mit der Einweihung des Hotels rechnet er nun im Juni dieses Jahres. Inzwischen sei man sich auch mit einer großen Kaffeefirma einig, weshalb ein Café bei dem Hotel geplant sei. Das Bricks-Hotel, dessen Betreiber von einem "innovativen Hotelkonzept" sprechen, ist mit viel Holz und in Fertigbauweise aus einzelnen Modulen so geplant, dass es bei Bedarf auch wieder ab- und an einem anderen Ort neu aufgebaut werden kann.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.