Zwei Mal reagieren Angerufene goldrichtig und informieren sofort die Polizei
Masche mit Enkeltrick zieht nicht

Vermischtes
Marktredwitz
12.01.2017
18
0

Marktredwitz. Sie probieren es immer wieder. Aber in zwei Fällen bissen die Enkeltrick-Betrüger auf Granit, als sie sich am Dienstag bei älteren Menschen als Verwandte ausgaben. Der Versuch, schnell an viel Bargeld zu kommen, scheiterte.

Ein angeblicher Cousin rief bei einem Ehepaar an und bat um einen fünfstelligen Betrag. Er brauche das Geld dringend für die Anzahlung bei einem Wohnungskauf, gab er an. Doch die vermeintlichen Opfer ließen sich nicht in die Irre führen und erkannten im weiteren Gespräch die schlechten Absichten des Täters. Sofort brachen sie den Kontakt ab und verständigten die Polizei.

In einem weiteren Fall wurde einer älteren Dame am Telefon vorgespielt, dass ihre Enkelin dringend Geld brauche, weil sie sich etwas gekauft hatte. Auch hier erkannte die Angerufene die Situation und verständigte die Polizei.

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt eindringlich vor Betrügern, die verschiedene Tricks anwenden, um an Bargeld oder andere Wertsachen zu gelangen. Nicht nur als Verwandte treten die Täter auf, sondern sogar als Polizeibeamte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.