23.11.2017 - 20:10 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Dank für Hilfsbereitschaft und Verlässlichkeit der Kollegen

Die Firma ABM Greiffenberger Marktredwitz hat zahlreichen Mitarbeitern bei einem Ehrenabend im Landgasthaus "Zum Hirschen" in Rodenzenreuth für ihre Treue zum Unternehmen gedankt. Geschäftsführer Robert Lackmeier (Bildmitte, hinten) war erfreut, 5 Frauen und 23 Männer auszuzeichnen, die 25, 40, 45 und 50 Jahre bei der Firma beschäftigt sind. Lackmeier unterstrich, dass Wissen und langjährige Erfahrung der Mitarbeiter eine tragende Säule sei und er sich freue, trotz der zurückliegenden schwierigen Zeiten einer derart großen Jubilarschar danken zu können. "Das ist auch ein Zeichen der großen Loyalität gegenüber der Firma, die auch von Kunden geschätzt wird." Ottmar Wiche als Vertreter des Betriebsrates meinte: "In der langen Zeit der Zugehörigkeit zum Unternehmen mag es manche Unstimmigkeit gegeben haben, manchen persönlichen Konflikt im Betrieb und manchmal vielleicht auch Zweifel an der Richtigkeit der beruflichen Entscheidung. Dennoch haben Sie sich immer wieder für das Unternehmen entschieden." Leistung und Treue der Geehrten seien Voraussetzung für den heutigen Stand und die positive Zukunft der Unternehmen von ABM Greiffenberger. Robert Lackmeier und Ottmar Wiche nahmen die Ehrung für langjährige Betriebszugehörigkeit vor und überreichten Urkunden der IHK und kleine Präsente der Geschäftsleitung. 25 Jahre Treue: Jürgen Beer, Rainer Ludwig, Ruth Meinel-Lukes, Kristin Reizmann und Ingo Schopper. 40 Jahre: Roland Hanser, Frank Kofer, Klaus Müller, Wolfgang Nickl, Karin Pausch, Johann Popp, Hermann Ransberger, Otto Schröpfer, Alois Spann, Manfred Spörrer, Wolfgang Wegmann. 45 Jahre: Franz Bäumler, Hans Ernst, Wilfried Fritsch, Joachim Mayer, Reinhard Prechtl, Waldemar Sagolla, Elias Schlicht, Johann Sölch, Christine Spörrer, Gottfried Stilp, Karin Zier. 50 Jahre für das Unternehmen tätig ist Engelbert Stich. Bild: fph

von Autor FPHProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.