Feiern im Auftragsboom

Für 35, 40 und 45 Jahre Unternehmenszugehörigkeit wurden diese Jubilare ausgezeichnet. Richard Panzer (ganz links) sowie Franz-Josef Köstler und Jürgen Christl (von rechts) gratulierten jedem Einzelnen. Bilder: abi (2)
Wirtschaft
Marktredwitz
14.11.2017
255
0
 
In den Jahren 2007 und 1992 sind diese Jubilare in das Unternehmen eingetreten.

Das Unternehmen, das einen neuen Eigentümer hat, dankt 39 Beschäftigen für ihre Treue. Die Redner würdigen sie und freuen sich über die gute betriebliche Situation.

"Es ist immer eine besondere Aufgabe, den Jubilaren die Wertschätzung für die langjährige Treue entgegenzubringen", begrüßte Richard Panzer, Head of Manufacturing Technology Management, die zahlreichen Gäste in der Ceramtec-Werkskantine. Diesmal habe man den Kreis der zu Ehrenden deutlich erweitert, sagte der Firmensprecher. Gemeinsam mit Jürgen Christl, dem Chef der Personalabteilung am Standort Marktredwitz, und der stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Monika Träger würdigte Panzer Jubilare für 45, 40, 35, 25 und 10 Jahre Betriebstreue.

"Lange Jahre bei der gleichen Firma heißt auch, sich auf Veränderungen einzustellen. Zum Beispiel im Hinblick auf wechselnde Eigentümer. Viele Mitarbeiter haben dies schon mehrmals mitgemacht", betonte Richard Panzer in Bezug auf die jüngste Veränderung. Wie berichtet, hat der bisherige Eigentümer die Ceramtec-Gruppe an die Beteiligungsgesellschaft BC Partners verkauft. Die Jubilare hätten die Bereitschaft für weitere Qualifikationen schon mehrmals bewiesen, betonte der Sprecher und schloss mit einem Zitat von Shakespeare: "Eine Arbeit, die uns freut, wird zum Vergnügen."

39 Firmenjubilare galt es an diesem Abend zu würdigen. Richard Panzer leitete die Auszeichnungen mit geschichtlichen Daten aus den jeweiligen Eintrittsjahren ein. Bürgermeister Heinz Dreher lobte das Unternehmen: "Die Firma Ceramtec gehört zur Stadt Marktredwitz. Wir sind stolz, dass wir Sie haben. 39 langjährige Mitarbeiter sind ein gutes Zeichen, denn man hält sich nur so lange, wenn der Betrieb in Ordnung ist." Sein Versprechen an die Anwesenden war die bauliche Verbesserung der Thomas- und auch der einspurigen Hofer Brücke, besser bekannt als "Rialtobrücke". Gerade diese Zufahrt zur Ceramtec stelle täglich ein Nadelöhr für den Verkehr dar.

Michael Gruschke von der IG Bergbau-Chemie-Energie lobte die Treue der Mitarbeiter zum Unternehmen. Am Standort Marktredwitz würden keine Individualisten, sondern Teamplayer arbeiten, die auch ehrenamtlich engagiert sind. Betriebsratsvorsitzender Franz-Josef Köstler sprach von einem "Mega-Auftragsboom", der auch ein Verdienst der Arbeitnehmer sei: "Das beste Unternehmensergebnis ever in Marktredwitz ist für uns Rawetzer ein Grund zum Feiern."

Dieter Beer sprach im Namen aller Jubilare und betonte augenzwinkernd, dass er aufgrund der Teilnahme an den vielen Jubiläumsfeiern im Hause schon ein eigenes Jubiläum feiern kann. "Wer so lange bleibt, muss sich auch wohlfühlen an seinem Arbeitsplatz", betonte er.

Jubilare bei CeramtecFür 45 Jahre bei Ceramtec wurden Manuela Bayer, Monika Buchmann und Peter Görl geehrt. Seit 40 Jahren sind Dieter Beer, Harald Beer, Marie-Luise Dreßel, Manfred Engel, Dieter Geyer, Karin Greinert und Franz Koch dabei. Auf 35 Jahre blicken Sabine Brauner, Manfred Dostler, Heidi Franek, Jutta Haas, Thomas Hiltner, Petra Klughardt, Dieter Launek, Brigitte Lopez, Jürgen Mann, Jürgen Plohmann, Markus Porsch, Andrea Ries, Judith Wopperer und Markus Zeitler zurück. Ihr 25. Betriebsjubiläum feierten Siegfried Löwe und Thomas Rüger. 10 Jahre bei Ceramtec sind Alexander von Dorn, Denis Dozenko, Maximilian Hartbauer, Stefan Hecht, Gabriela Hegewald, Dirk Kleinhenz, Daniel Koch, Lukas Leneis, Andrea Lenk, Maria Mäurer, Melanie Rasp, Josef Schaschowitz und Erich Zweigart. (abi)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.