Großes Fest zum 111. Geburtstag von Heck Wall Systems
Dankeschön an die Mitarbeiter

Auch der Marktredwitzer Oberbürgermeister Oliver Weigel stattete den Jubiläumsfeierlichkeiten einen Besuch ab, hier im Gespräch mit Heck-Geschäftsführer Markus Niermann.
Wirtschaft
Marktredwitz
05.07.2017
215
0

Volksfeststimmung herrschte am Samstag auf dem Firmengelände der Heck Wall Systems GmbH. Das Gelände, auf dem eigentlich tonnenweise Klebe- und Putzmörtel produziert, abgefüllt und verladen werden, hatte sich in eine Schlemmer- und Feiermeile verwandelt. Rund 350 Mitarbeiter und Angehörige feierten einen besonderen Geburtstag.

Vor 111 Jahren nämlich wurden die Marktredwitzer Marmor-, Weiß- und Schwarzkalkwerke und damit der Vorgänger der heutigen Firma gegründet. Auch wenn die äußeren Umstände - zum Beispiel Kriege und die Teilung Deutschlands - sehr hohe Hürden aufbauten, blieb das über 90 Jahre in Familienbesitz befindliche Unternehmen seiner inhaltlichen Ausrichtung treu: der Produktion hochwertiger Baustoffe für die Fassade. Seit 2014 ist Heck Wall Systems ein Unternehmen der Rockwool-Gruppe und heute einer der führenden Hersteller von Spezialputzen für die Bausanierung und Anbieter von mineralischen Dämmsystemen.

Das 111. Jubiläumsjahr wird in vielerlei Hinsicht gefeiert. Im Newsletter wird die bewegte Firmengeschichte rekapituliert. Allen Mitarbeiter und deren Angehörigen dankte das Unternehmen mit dem großen Jubiläumsfest. Für die Kleinsten standen Hüpfburg, Zaubereien und Kinderschminken auf dem Programm. Besonders Aktive konnten sich an einer Kletterwand ausprobieren. Bei Werksrundgängen und einer Laborvorführung erhielten die Gäste interessante Einblicke. Zahlreiche Köstlichkeiten von süß bis herzhaft hielten für jeden Geschmack etwas bereit. Höhepunkt der Feierlichkeiten war die Abendparty, bei der die Liveband "Die Rockzipfl" das Festzelt zum Kochen brachte. Bis spät in die Nacht wurde ausgelassen gefeiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.