Nadine Feuerer (28) für Vertriebseinheit Maxhütte-Haidhof und Teublitz zuständig
Erste Gebietsdirektorin

Lokales
Maxhütte-Haidhof
22.04.2013
14
0
(ggö) Nicht ohne Stolz stellte Vorstandsmitglied Bernd Sellmer die erste und jüngste Gebietsdirektorin bei der Sparkasse vor. Nadine Feuerer tritt die Nachfolge von Wolfgang Fischer an, der fast ein Vierteljahrhundert die Leitung inne hatte und nun eine neue verantwortungsvolle Aufgabe in der Sparkasse übernimmt. "Den Wechsel sehe ich als Chance und gute Gelegenheit der Neuorientierung", betonte die 28-Jährige bei der offiziellen Geschäftsübernahme. "Mein Vorgänger hat mir den Einstieg sehr leicht gemacht", unterstrich die in Steinberg am See wohnende junge Frau. Sie ist nun für die Vertriebseinheit Maxhütte-Haidhof und Teublitz mit 14 Mitarbeitern zuständig.

Bernd Sellmer sah in der Neubesetzung ein klares Zeichen, dass sich Leistung auszahle und keine anderen Kriterien bei der Neubesetzung herausragender Positionen eine Rolle spielen. Nadine Feuerer begann nach der Wirtschaftschule im September 2002 die Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse. Mit der Weiterbildung zur Sparkassenfachwirtin und der Erfüllung von Aufgaben - von der Betreuerin bis zur Vertreterin des Gebietsdirektors - habe sie ihr Können unter Beweis gestellt. Nadine Feuerer dankte für das Vertrauen und setzt auch weiter auf oberste Kundenzufriedenheit. "Ich freue mich auf die Herausforderung", blickte sie in die Zukunft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.