21.01.2018 - 20:00 Uhr
MehlmeiselOberpfalz

Wandern mit Zertifikat

Das Fichtelgebirge ist um eine Attraktion reicher: Um den ersten klassifizierten und nach strengen Qualitätsmerkmalen bewerteten Winterwanderweg in Deutschland.

Über eine ganz besondere Urkunde freuen sich (von links) Ferdinand Reb (Tourismuszentrale), Peter Findeklee (Landratsamt) Förster Werner Schmidt, FGV-Hauptwanderwart Christian Kreipe, Förster Bernhard Kraus, stellvertretender Präsidentdes Deutschen Wanderverbandes Aloys Steppuhn, Andreas Schreyer von den Seilbahnen Ochsenkopf und der Geschäftsführer der Erlebnisregion Ochsenkopf (TMO), Andreas Munder. Bild: gis
von Gisela KuhbandnerProfil

Mehlmeisel/Bischofsgrün. Bei der Auftaktveranstaltung des 3. Deutschen Wandertags hat der Vizepräsident des Deutschen Wanderverbandes, Aloys Steppuhn, den Verantwortlichen der Tourismuszentrale Fichtelgebirge und des Fichtelgebirgsvereins das entsprechende Zertifikat überreicht.

Der 18,9 Kilometer lange mit "Winterglück" bezeichnete Weg verbindet die Orte Fichtelberg, Bischofsgrün und Warmensteinach rund um den Ochsenkopf und geht in Richtung Fichtelsee, der sich im Winter von seiner schönsten Seite zeigt.

Er passt in das Fichtelgebirge, das allein rund um den Ochsenkopf 60 Kilometer geräumte Winterwanderwege bereithält. Der Qualitätsweg kann auch in zwei Abschnitten erwandert werden, wie TMO-Geschäftsführer Andreas Munder informierte. Einkehr- und Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.