Blumenschmuck-Preisträger Familie Freche hat den "grünen Daumen" - Da steckt viel Arbeit drin
Buntes und blühendes Paradies

Im Gartenparadies der Familie Freche lässt es sich gut entspannen und die Natur genießen . Auf dem Bild (hinten, von links) Bürgermeister Franz Tauber, Vereinsvorsitzende Britta Müller, Klaus, Alice und Jörg; (vorne, von links) Hannah, Jonas und Silke. Bild: gis
Lokales
Mehlmeisel
20.08.2014
9
0
Familie Freche am Holderbach in Mehlmeisel lebt in einem wahren Paradies aus Rosen, Geranien, Fuchsien, die in Kästen und großen Töpfen blühen und im Keller überwintern, Dahlien, Phlox, Malven, Ringelblumen und Rittersporn, Stauden, Kräutern, Gemüse, einem romantischen Gartenteich, Bänken und Sesseln zum Entspannen und Ausruhen.

Einige Stunden täglich

"Aber vor dem Erholen kommt die Arbeit, die Pflege des stattlichen Areals mitsamt seiner Blütenpracht, die oftmals schon einige Stunden am Tag in Anspruch nimmt, verbunden mit viel Liebe zur Natur und dem berühmten ,grünen Daumen'", plaudert Silke Freche ein wenig aus dem Nähkästchen.

Erster Preis als Lohn

Alle die Mühen, Kreativität und Gestaltungskraft wurden heuer mit dem ersten Preis des Blumenschmuckwettbewerbs gewürdigt, den der Fremdenverkehrs- und Ortsverschönerungsverein jedes Jahr veranstaltet. Heuer hatte nicht, wie in den vergangenen Jahren, eine Jury bewertet, sondern die Bevölkerung konnte per Stimmzettel wählen, wer ihrer Meinung nach den schönsten Garten sein Eigen nennt.

Vereinsvorsitzende Britta Müller und Bürgermeister Franz Tauber freuen sich, dass es in Mehlmeisel viele ansprechende Gärten gibt, die das Ortsbild verschönern und gratulierten der Sieger-Familie mit Sekt und einem Geschenk. Weitere Hingucker sind die Anwesen von Erika und Michael Nickl (zweiter Platz) und Claudia und Uwe Sticht (dritter Platz), deren Blüten- und Blumenreichtum rund ums Haus ebenfalls überzeugte und immer wieder Passanten zum Stehenbleiben und Fotografieren motivieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.