Britta Müller neue Chefin

Die neue Vorstandschaft des Fremdenverkehrsvereins (von links): Alberta König, Christine Fröhlich, Barbara Unglaub, die neue Vorsitzende Britta Müller, Bürgermeister Günter Pöllmann, Elisabeth Brockmann, Bernhard Raab und Andreas Munder. Bild: gis
Lokales
Mehlmeisel
23.04.2013
73
0
Bürgermeister Günter Pöllmann freut sich jetzt schon auf die vier neuen Gartenbankgarnituren, die der Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein, zu dessen stellvertretendem Vorsitzenden er wiedergewählt wurde, aufstellen will.

Und er wüsste auch schon einen guten Platz im Rathausbereich. Das ist natürlich längst nicht alles, was der Verein mit seinen 28 Mitgliedern heuer vorhat.

Neue Ideen gefragt

Wie im vergangenen Jahr wird Barbara Unglaub wieder das Rondell am Rathaus bepflanzen. Auch der Blumenschmuckwettbewerb, wozu sich der scheidende Vorsitzende Thomas Prechtl neue Ideen wünscht, wird wieder abgehalten, ebenso das seit Jahren erfolgreiche Entenrennen.

Hier galt der besondere Dank Peter Hautmann, "ohne den die immer spannende Veranstaltung wohl kaum stattfinden könnte".

Der Verein hat sich wieder am gemeindlichen Weihnachtsmarkt beteiligt. Gut besucht war das Silvesterkränzchen, mitgestaltet von Trompeter Fritz Kuhbandner. Ein Hingucker ist das vom Verein gestaltete Osterhaus, wobei Thomas Prechtl hier für Mitte des Jahres eine Überraschung ankündigte.
Angedacht ist auch eine eigene Homepage des FVV. Bernhard Raab ist mit der Behandlung des Winterwanderwegs von Neugrün Richtung Klausenlift nicht zufrieden. Das Schild weist ihn als Winterwanderweg aus.

Wanderer verunsichert

Wie zu vernehmen war, habe der Warmensteinacher Wintersportverein eine Loipe gezogen, die den Wanderer verunsichert, so dass sich mancher dort nicht mehr zu laufen traut. Günter Pöllmann versprach, sich um eine Regelung zu kümmern.

Der Bürgermeister würdigte die Arbeit des Vereins, vor allem das Engagement des scheidenden Vorsitzenden, bedankte sich auch bei allen, die ihre Häuser und Grundstücke pflegen und richten und sicherte weiterhin die Unterstützung der Gemeinde zu. Bei den anstehenden Neuwahlen stand Vorsitzender Thomas Prechtl aus zeitlichen Gründen für eine Kandidatur nicht mehr zur Verfügung.

Zu seiner Nachfolgerin im Amt wählte die Versammlung Britta Müller, Kassiererin bleibt Barbara Unglaub, Schriftführerin Elisabeth Brockmann. Dem Beirat gehören Christine Fröhlich, Alberta König, Bernhard Raab und Peter Hautmann an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.