27.03.2018 - 16:40 Uhr
Mehlmeisel

850 handbemalte Eier 25 Jahre Osterbrunnen in Mehlmeisel

Über 850 bunte Eier - oder besser gesagt kleine, handbemalte Kunstwerke - zieren seit dem Palmsonntag wieder den Osterbrunnen am Rathaus. Diesen stellt jedes Jahr der örtliche Fichtelgebirgsverein mit viel Arbeitsaufwand, Geschick und Liebe zum Detail auf. Heuer bereits zum 25. Mal.

von Gisela KuhbandnerProfil

Ideengeber war FGV-Vorsitzender Edwin Prechtl. Um Brunnentrog und Aufbau wurden dicke, Meter lange Girlanden aus Fichten- und eine prächtige Krone aus Tannenzweigen gewunden, in diesem Jahr mit klammen Fingern bei Temperaturen um null Grad.

Da hängt das mit dem "Hammerkirchl-Motiv bemalte Ei neben der "Waldsassener Basilika" und der Mehlmeiseler Pfarrkirche. Dazwischen leuchtet ein feuerroter Glückskäfer neben lustig zwitschernden Vögeln und vielen, vielen bunten, getupften, mit Blumen bemalten Eiern. Nebenan ist das alte Backöfele.

Um die Brotzeit für das fleißige FGV-Team kümmert sich alljährlich der "Hone-Michl". Ein bemerkenswertes Kunstwerk ist auch der im Jahr 1991 von der Steinfachschule in Wunsiedel aus einem Granitblock gefertigte, jetzt festlich geschmückte Brunnen. Auf der einen Seite ist das Bildnis des heiligen Johannes des Täufers, Patron der örtlichen Pfarrkirche, eingemeißelt.

Die andere Seite zeigt einen Siebenstern mit allen Ortsteilen von Mehlmeisel. Die Idee dazu hatte der kürzlich verstorbene Heimatforscher Bernhard Prechtl. Tiefer Sinn dieses fränkischen Brauchtums ist die Bedeutung des Wassers als Leben spendendes Element, wozu gerade die Fichtelgebirgsgemeinde durch die vielen Quellen, die hier entspringen, einen ganz besonderen Bezug hat. Und es lohnt sich, einmal ganz bewusst zum Brunnen zu gehen, die Seele baumeln zu lassen, zu schauen, zu hören und vielleicht auch zu danken, denn sauberes Wasser ist keine Selbstverständlichkeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp