14.07.2015 - 00:00 Uhr
MitterteichOberpfalz

Neue Physiotherapie-Praxis in der ehemaligen Porzellanfabrik

Neue Physiotherapie-Praxis in der ehemaligen Porzellanfabrik (jr) Ein weiterer Nutzer zieht in die ehemalige Porzellanfabrik an der Tirschenreuther Straße ein: Der Pleußener Matthias Gradl (Dritter von links, neben Lebensgefährtin Daniela Reindl) eröffnet dort am Montag, 20. Juli, eine Praxis für Physiotherapie und Gesundheitssport. Bereits am Vortrag, am Sonntag, 19. Juli, hat die Bevölkerung von 14 bis 17 Uhr Gelegenheit, die Praxis und die verschiedenen Angebote bei einem Tag der offenen Tür kennenzu
von Josef RosnerProfil

Ein weiterer Nutzer zieht in die ehemalige Porzellanfabrik an der Tirschenreuther Straße ein: Der Pleußener Matthias Gradl (Dritter von links, neben Lebensgefährtin Daniela Reindl) eröffnet dort am Montag, 20. Juli, eine Praxis für Physiotherapie und Gesundheitssport. Bereits am Vortrag, am Sonntag, 19. Juli, hat die Bevölkerung von 14 bis 17 Uhr Gelegenheit, die Praxis und die verschiedenen Angebote bei einem Tag der offenen Tür kennenzulernen. Pfarrer Martin Schlenk (Zweiter von links) und Kaplan Andreas Schinko (Vierter von links) erteilten den Räumen bereits vorab den kirchlichen Segen. Die Glückwünsche der Stadt überbrachte 2. Bürgermeister Stefan Grillmeier (links). Er gratulierte Matthias Gradl zum Start in die Selbstständigkeit, wünschte ihm viele zufriedene Kunden und überreichte ein Stadtwappen. Grillmeier dankte auch der Familie Forster, die das Gebäude multifunktional ausrichte. Die Vermieter, Christian und Christina Forster sowie Wilhelm und Christa Forster (von rechts) freuten sich ebenfalls über die Eröffnung der Praxis und wünschten viel Erfolg. Bild: jr

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.