13.08.2014 - 00:00 Uhr
MitterteichOberpfalz

30-köpfige Gruppe des Cheddleton-Clubs reist zur Feier des Partnerschafts-Jubiläums nach England Gute Freunde seit 25 Jahren

25 Jahre ist es her, seit die Stadt Mitterteich und die englische Stadt Cheddleton/Wetley Rocks ihre Partnerschaft besiegelten. Dieses Jubiläum wird nun in England groß gefeiert. Nicht weniger als 30 Mitterteicher fliegen dazu am Donnerstag von München aus nach Manchester.

Cheddleton-Club-Vorsitzender Franz Kunz ist seit 25 Jahren aktiv dabei. Hier blättert er mit Schriftführerin Waltraud Weber in der Vereinschronik. Bild: jr
von Josef RosnerProfil

Mit dabei sein wird Cheddleton-Club-Vorsitzender Franz Kunz, der von Anfang an eine treibende Kraft im Verein war. Er stand von der Gründung im Jahr 1989 bis 2004 an der Spitze, bevor Susanne Funk das Amt übernahm. 2009 wurde Franz Kunz erneut zum Vorsitzenden gewählt. Gemeinsam mit Schriftführerin Waltraud Weber blätterte er in diesen Tagen in der Chronik.

Initiiert wurde die Partnerschaft einst vom damaligen Bürgermeister Karl Haberkorn, der auch heuer der Delegation angehört, sowie Helmut Triebe, Erich Tilp und Franz Kunz. Ansprechpartner auf englischer Seite waren Mike Askey, Brian und Betty Forrester, Mike und Jenny Bowen sowie Christine Edge und Shirley Sugars. Unterzeichnet wurde die Partnerschaft 1989 in Cheddleton und ein Jahr später in Mitterteich. In den folgenden Jahren sei auch Else Gennari auf Mitterteicher Seite sehr aktiv gewesen, wie Franz Kunz und Waltraud Weber berichteten.

Schulklassen und Vereine

Jahr für Jahr folgten im Wechsel gegenseitige Besuche, schnell wurden aus Partnern Freunde. Laut Kunz dürften schon an die 400 Mitterteicher, darunter viele Kinder und Jugendliche, in Cheddleton gewesen sein. Auch Schulklassen und einige Vereine waren schon vor Ort, darunter Sportvereine und der MGV. Letzterer habe unter dem damaligen Dirigat von Dr. Oswald Krämer für Eindruck in England gesorgt. Gerne erinnert sich Franz Kunz an die vielen Besuche in England zurück. Höhepunkte seien Besichtigungen mehrerer Kathedralen und des Old-Trafford-Stadions in Manchester sowie Abstecher nach London gewesen.

Zum 25-Jährigen haben sich der Verein und die Stadt Mitterteich ein besonderes Geschenk einfallen lassen: Die Engländer erhalten eine Steinstele, die bereits per Lkw und Schiff auf die Insel transportiert wurde. Zudem hat Claudia Seidel ein Fotobuch angefertigt, das Aufnahmen von den Treffen der vergangenen 25 Jahre zeigt. Das Buch kann später zum Preis von 40 Euro bei den Vorstandsmitgliedern erworben werden. Vor fünf Jahren bekamen die Engländer übrigens einen "Phantastischen Karpfen" geschenkt, bemalt von Josef Göhl. Die Skulptur steht seitdem vor dem Rathaus in Cheddleton.

Die Mitterteicher Delegation wird am Donnerstag nach der Ankunft von Vertretern der Stadt empfangen. Am Abend findet eine "Welcome-Party" statt. Am Freitag geht es ganztägig nach Birmingham. Zeit für Unternehmungen mit den einzelnen Gastgebern steht am Samstag zur Verfügung. An diesem Tag wird auch Bürgermeister Roland Grillmeier vor Ort eintreffen.

Freizeitpark und Liverpool

Am Sonntag können sich die Mitterteicher etwas erholen, bevor am Montag der Besuch eines Vergnügungsparks folgt. In die Beatles-Stadt Liverpool fährt die Gruppe dann am Mittwoch, später ist eine große Abschiedsparty geplant. Am Donnerstagvormittag fliegen die Mitterteicher zurück nach München.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.